Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Ausprobiert

Film-DVDs, Apps, Lernsoftware – die Palette der multimedialen Bildungsmaterialien der bpb ist breit. Wie werden die Angebote entwickelt? Und wie kommen sie in der Praxis an? Im Bereich "Ausprobiert" wollen wir es genauer wissen. Mit Produkttests, Interviews und Workshops. Und gern gemeinsam mit Ihnen!

Werkstatt.bpb.de-Schild am Didacta-Stand der bpbDie bpb hat auch jede Menge multimediale Bildungsmaterialien im Angebot. Aber wie kommen diese in der Praxis an? Lizenz: cc by-sa/3.0/de (Kooperative Berlin)

Wie funktioniert „Ausprobiert“?
Einmal pro Quartal schreibt die Werkstatt ein multimediales Bildungsmaterial der bpb für den Praxistest aus. Getestet werden die Materialien durch Lehrende aus schulischer und außerschulischer Bildung. Das Feedback der Testenden wird ausführlich evaluiert und fließt in Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung und Produktion neuer Materialien ein.

Sie möchten sich beteiligen?
Die aktuellen Testprodukte werden an dieser Stelle ausgeschrieben. Interessierte Lehrende können sich dann im Ausschreibungszeitraum als Testperson bei uns bewerben. Die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber erhalten per Post ein Paket mit dem jeweiligen Testprodukt. In der Regel haben die Testenden vier bis sechs Wochen Zeit, um das Produkt zu testen und mithilfe eines Online-Fragebogens zu evaluieren. Um keine Testaktion zu verpassen, abonnieren Sie am besten unseren Newsletter.

Interaktives Tafelbild zu Markt und Wirtschaft.

HanisauLand: Interaktive Tafelbilder

HanisauLand.de ist die Kinderseite der Bundeszentrale für politische Bildung. Sie bietet jungen Nutzerinnen und Nutzern im Alter zwischen acht und 14 Jahren einen einfachen und altersgerechten Zugang zum Thema Politik. Eines der angebotenen Formate sind kostenlose interaktive Tafelbilder für den Einsatz an Whiteboards. Wir testen drei der Anwendungen bei Ausprobiert.

Mehr lesen

Foto des Rappers Credibil, zwischen Sitzen in einem Konzertraum sitzend

Forschen mit GrafStat

Menschliche Biografien verändern und entwickeln sich, beispielsweise durch das Erleben von Krisenerfahrungen. Doch welche weiteren Ereignisse spielen dabei eine Rolle und welche Prozesse beeinflussen diese Entwicklung konkret? Im Projekt "Wie bin ich geworden, wer ich bin?" können Schülerinnen und Schüler selbst sozialwissenschaftlich tätig werden und mit Hilfe des Programms "GrafStat" Daten erheben und Umfragen erstellen und auswerten.

Mehr lesen

In Barcelona demonstrieren im Sommer 2012 Tausende gegen die Sparmaßnahmen der Regierung.

Europäische Schuldenkrise

Etwa ein Jahrzehnt ist es her, dass die internationale Finanzkrise Europa erreichte. Nur wenige Jahre später kam es in vielen Ländern der Eurozone zu einer Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise. Das Dossier zur Europäischen Schuldenkrise greift den fundamentalen Dissens auf, der bei der Bewältigung der Krise herrscht: Sparen oder investieren? Zum Dossier sind nun didaktische Materialien erschienen, die im Rahmen von "Ausprobiert" getestet werden.

Mehr lesen

Refugee Eleven

Refugee Eleven

Refugee Eleven ist eine elfteilige Webvideo-Serie: Junge geflüchtete Amateurfußballer der Mannschaft "Refugee11" begegnen zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen haben. Ein begleitendes Lehr- und Aktionsheft regt zur Auseinandersetzung mit den Ursachen, Erfahrungen und Folgen von Flucht an.

Mehr lesen

Die neu entwickelte Online-Anwendung "Lernen mit Interviews" ist ein kompetenzorientiertes Unterrichtsangebot für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren.

Lernumgebung Zwangsarbeit 1939 – 1945

Die Online-Lernumgebung "Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939 – 1945" zeigt sieben Überlebende in Videointerviews, die von ihrer Zeit als Zwangsarbeiter in der NS-Zeit berichten. Das Bildungsangebot für Lernende ab 14 Jahren wird durch Hintergrundfilme, Zusatzmaterialien und interaktive Aufgaben ergänzt.

Mehr lesen

Eltern-LAN Mockrehna - Eltern testen digitale Spiele gemeinsam mit ihren Kindern.

Eltern-LAN

Bei der von der bpb organisierten Veranstaltungsreihe Eltern-LAN können Eltern und Lehrende gemeinsam mit ihren Kindern und Lernenden Computerspiele ausprobieren und sich mit Expertinnen und Experten austauschen. Ziel ist es, Vorurteile abzubauen und Dialogbarrieren zu minimieren. Und es soll diskutiert werden, wie Spielprozesse pädagogisch sinnvoll begleitet werden können.

Mehr lesen

Bildungsmaterial zu "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland"

Muslime in Deutschland

Die Wanderausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ gibt Einblick in das Leben junger Musliminnen und Muslime und Anlass, über Identitäten und Zuschreibungsprozesse zu reflektieren. Das dazu erhältliche multimediale Bildungsmaterial der bpb kann auch ohne Ausstellungsbesuch im Unterricht eingesetzt werden.

Mehr lesen

(© picture-alliance/dpa, Ole Spata)

Online-Angebot der bpb

Wie gut sind wir für die Schule? Das fragten wir Lehrerinnen und Lehrer am 20. April 2016 beim ersten bpb:schulforum in Bonn. Im Fokus: Das Online-Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

Wahl-O-Mat-Redakteure

Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool, das im Vorfeld von Wahlen dabei hilft herauszufinden, welche Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. Für den Einsatz im Unterricht stellt die bpb Begleitmaterial zur Verfügung, das Lehrende entwickelt haben.

Mehr lesen

Ausprobiert Satire gegen Rechts

Mit Satire gegen Rechtsextremismus

Das Unterrichtsmaterial basiert auf Clips aus der Rubrik "NNN – Neueste Nationale Nachrichten" der Satire-Sendung "extra 3". Mithilfe überarbeiteter historischer Aufnahmen werden Adolf Hitlers Rechtsextreme und Neonazis aufs Korn. Das Material der bpb besteht aus einer DVD mit 15 Filmclips, Basismaterial zu den Themen Rechtsextremismus und Satire sowie didaktischem Begleitmaterial.

Mehr lesen

Testergebnis "Warum Armut?"

Warum Armut?

Das Dokumentarfilmprojekt "Why Poverty / Warum Armut?" beleuchtet das Thema Armut weltweit aus verschiedenen Perspektiven. Die DVD-Edition der bpb umfasst sechs Dokumentar- und 15 Kurzfilme sowie eine Broschüre. Ergänzt wird die Edition durch didaktisches Zusatzmaterial der bpb.

Mehr lesen

DVD "Geheimsache Ghettofilm"

Geheimsache Ghettofilm

"Geheimsache Ghettofilm" ist eine Dokumentation der israelischen Regisseurin Yael Hersonski. Hersonski zeigt in ihrer 2010 veröffentlichten Doku, dass es sich bei den Aufnahmen aus dem Warschauer Ghetto um NS-Propagandamaterial handelt und betrachtet sie in diesem Kontext. Die bpb hat umfangreiches multimediales Bildungsmaterial zur Doku entwickelt. Sie haben es für uns getestet – lesen Sie hier die Ergebnisse.

Mehr lesen

Die bpb-Unterrichtsmaterialien im Praxistest: Lehrerinnen und Lehrer haben die Materialien in ihrem Unterricht eingesetzt und berichten nun über ihre Erfahrungen damit: welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für die bpb-Produkte, welche Stärken oder auch Schwächen des Materials wurden dabei deutlich.

Mehr lesen

Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld

Mehr lesen

Quiz – Gesellschaft der Vielfalt

Was bedeutet Intersektionalität und was wissen Sie über Materialien zum Thema gesellschaftliche Vielfalt? Testen Sie es in unserem Quiz – Vorsicht, knifflig!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen