Meine Merkliste

Yves Bobito Masanga: Ruanda ist wieder da

Yves Bobito Masanga: Ruanda ist wieder da Fokus Afrika: Die Zukunft Afrikas

Yves Bobito Masanga erinnert an das fast vergessene Malaria-Problem und lädt ein, nach dem schrecklichen Bürgerkrieg das wieder genesene Ruanda zu besuchen.

Inhalt

Yves Bobito Masanga lebt seit 1986 in Deutschland und ist Mitbegründer des kulturellen Vereins "Ruanda Gesellschaft e.V.".

Der bpb-Afrikaschwerpunkt rückte die Vielfalt und Vielschichtigkeit des schwarzen Kontinents ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Die positiven Entwicklungen in Afrika sollen aufgezeigt werden, ohne die Probleme zu verschweigen. Die Auftaktveranstaltung in Berlin am 3. Februar 2004 sollte Anstöße für eine ganzheitliche Information über den "Schwarzen Kontinent" und seine aktuellen Entwicklungen geben. Für mehr Toleranz, mehr Internationalität, mehr Synergien und mehr Offenheit Menschen gegenüber, die vielleicht anders aussehen mögen - aber gar nicht so anders sind.

Mehr Informationen

  • Redaktion: Tatjana Brode, Klemens Vogel

  • Produktion: 03.02.2004

  • Spieldauer: 2 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.