Meine Merkliste

Gader Natour Kayouf

Gader Natour Kayouf Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Gader Natour Kayouf befasst sich als Fotografin mit ihrer drusischen Identität in Israel

Inhalt

Gader definiert Fotografie als ihren Blick auf das Leben und ihren Weg, sich damit auseinander zu setzen. Durch die Linse der Kamera beschäftigt sie sich mit ihrer Identität als Drusin und gibt ihrer künstlerischen Stimme Ausdruck. Gader wurde in der drusischen Stadt Daliat Al-Carmel geboren. Sie ist gelernte Modefotografin, Soziologin und Anthropologin und arbeitet sowohl als kommerzielle als auch als künstlerische Fotografin und bietet Workshops für Kinder an. Die im Kernland Israels lebenden Drusen sind eine vom Islam abgespaltene religiöse und ethnische Gemeinschaft. Sie sprechen Arabisch, sind bekennende Staatsbürger und dienen in der israelischen Armee. Sie leben mehrheitlich in eigenen Städten und Dörfern. Dies gilt nicht für die auf den Golan-Höhen lebenden Drusen, von denen sich viele Syrien zugehörig fühlen.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Schnitt: Ilan Wechsler

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Pro

  • Produktion: 08.2020

  • Spieldauer: 4 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Uri Schneider für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.