Meine Merkliste

Nabila Espanioly

Nabila Espanioly Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Nabila Espanioly setzt sich für die Rechte der arabischen Minderheit in Israel ein

Inhalt

Nabila ist eine der bekanntesten politischen Aktivistinnen der palästinensischen Gesellschaft in Israel und fokussiert dabei auch auf Genderfragen. Sie kämpft gegen die Marginalisierung der arabischen Minderheit, die ca. 20 Prozent der Gesamtbevölkerung darstellt. Für Nabila besteht eine direkte Verbindung zwischen der Besatzung der Palästinensischen Gebiete (Westjordanland, Ost-Jerusalem), dem Konflikt am Gaza-Streifen und der Bedrohung der israelischen Demokratie. 1989 gründete sie das pädagogische Frauenzentrum Al-Tufula in Nazareth, dessen Leiterin sie bis heute ist.

Nabila Espanioly ist eine von 20 Persönlichkeiten, die für das Projekt „Ungewöhnlich ist hier ganz normal. Stimmenvielfalt aus Israel“ ausgewählt wurden.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Schnitt: Ilan Wechsler

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Programs

  • Produktion: 08.2020

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Uri Schneider für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.