Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Weimarer Republik 1918-1925 Erster Teil einer Dokumentationsreihe zur Weimarer Republik

von: Wolfgang Kiepenheuer

Die Kurzdokumentation von 1968 schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.

Inhalt

Disclaimer: Die Filme aus der Dokumentationsreihe zur Weimarer Republik sind selbst zeithistorisches Dokument. Die Darin vorgenommenen Bewertungen und die benutzte Sprache spiegeln daher möglicherweise nicht den Stand der gegenwärtigen historischen Forschung wider. Sie sind keine Meinungsäußerung der bpb.

Szenenabfolge: August 1914, Ausbruch des Ersten Weltkrieges - Oktoberrevolution 1917 - Deutscher Rückzug und Waffenstillstand - Abdankung des Kaisers - Prinz Max von Baden übergibt sein Amt Friedrich Ebert - Ausrufung der Republik durch Philipp Scheidemann - Spartakusputsch - Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg - Ebert wird Reichspräsident - Friedenskonferenz in Versailles - Annahme des Friedensvertrages - Reichspräsident unterzeichnet Verfassung - Dolchstoßlegende - Kapp-Putsch und Generalstreik - Konferenz von Rapallo - Streiks und Unruhen, Wirtschaftskrise und Inflation - Einmarsch alliierter Truppen in das Ruhrgebiet - Hitler-Putsch in München - Reichstagswahlen.

Mehr Informationen

  • Regie: Wolfgang Kiepenheuer

  • Buch: Dr. Gerhard Zwoch

  • Produktion: Ikaros-Film, Wolfgang Kiepenheuer, Bundesrepublik Deutschland 1968

  • Format: 32 Min. - VHS-Video - s/w

  • FSK: 12 Jahre

  • Kategorie: Dokumentarfilm

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

© Bundeszentrale für politische Bildung / Ikaros-Film Wolfgang Kiepenheuer, 1968

Dossier zur Thematik

AV-Medienkatalog

Die Weimarer Republik 1918-1925

Der Film schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.