2Vor 70 Jahren: 17-Punkte-Abkommen zwischen China und Tibet

Zurück zum Artikel
1 von 2
Der hier abgebildete Potala-Palast im tibetischen Lhasa war von 1649 bis 1959 die Winterresidenz des Dalai Lama. Heute weht über dem Museum, das seit 1994 zum Weltkulturerbe zählt, die rote Fahne Chinas.
Der Potala-Palast im tibetischen Lhasa war von 1649 bis 1959 die Winterresidenz des Dalai Lama. Heute weht über dem Museum, das seit 1994 zum Weltkulturerbe zählt, die rote Fahne Chinas. (© picture alliance / Sergi Reboredo | Sergi Reboredo)