Arzt läuft durch Krankenhausflur

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist ein Pfeiler des sozialen Sicherungssystems in Deutschland. In dieser Lerntour lernen Sie die Prinzipien kennen, denen die Finanzierung der GKV folgt.

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bietet fast 90 Prozent der deutschen Bevölkerung Schutz vor den Folgen von Krankheit. Auf dieser Lerntour können Sie sich mit den Grundprinzipien dieses Zweigs der Sozialversicherung vertraut machen: Was ist das Sachleistungsprinzip? Welche Konsequenzen hat das Solidarprinzip? Was ist der Risikostrukturausgleich? Was versteht man unter "gegliederter Krankenversicherung" und wie ist sie organisiert? Auf diese und weitere Fragen finden Sie in dieser Lerntour eine Antwort.

i

Tipp

Testen Sie Ihr Vorwissen zum Thema dieser Lerntour!

Bevor Sie weiterlesen, können Sie anhand eines Lückentextes ausprobieren, was Sie bereits über die Grundprinzipien der GKV wissen. Nutzen Sie später das ausgefüllte Arbeitsblatt als Zusammenfassung wesentlicher Lerninhalte.
PDF-Icon Zum Lückentext

Politikwissenschaftliches Lexikon: Stichwort SOZIALSTAAT.

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Das Solidarprinzip

Ein tragender Pfeiler der Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist das Solidarprinzip. Die Höhe der entrichteten Beiträge richtet sich allein nach ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, ihr Leistungsanspruch allein nach den für die Behandlung ihrer Krankheit notwendigen Leistungen (Bedarfsprinzip).

Mehr lesen

Schwester Rebecca Schnoor-Wodtke unterhält sich am 15.01.2013 in der Geriatrie-Abteilung der Asklepios Klinik Wandsbek in Hamburg Plattdeutsch mit einem Patienten.

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Das Sachleistungsprinzip

In der gesetzlichen Krankenversicherung gilt das Sachleistungsprinzip. Die medizinische Versorgung der Versicherten erfolgt grundsätzlich bargeldlos. Damit soll sichergestellt werden, dass ihre Gesundheitsversorgung nicht von ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit abhängt. Seit 2004 ist allen gesetzlich Krankenversicherten auch die Wahl der Kostenerstattung möglich. Das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz 2007 sieht vor, dass die Kassen ihren Versicherten dafür einen speziellen Wahltarif anbieten müssen.

Mehr lesen

Passanten gehen am 29.05.2013 in Stuttgart (Baden-Württemberg) durch die Königstraße.

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Der Risikostrukturausgleich (RSA)

Der Risikostrukturausgleich ist von großer Bedeutung für das heutige System der gesetzlichen Krankenversicherung. Ohne einen Risikostrukturausgleich würde die freie Kassenwahl zu erheblichen Verwerfungen unter den Krankenkassen führen.

Mehr lesen

Ein Werbeplakat zur Sozialwahl steht am Dienstag (26.04.2011) in Stralsund. Die Sozialwahl oder Sozialversicherungswahl ist die Wahl zu den Selbstverwaltungsorganen der gesetzlichen Sozialversicherungsträger in Deutschland. Sie findet alle sechs Jahre statt.

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Die gegliederte Krankenversicherung

Träger der gesetzlichen Krankenversicherung sind die noch gut 100 Krankenkassen. Aus welchen Gründen gibt es eigentlich so viele Kassen und wie ist dieses System organisiert?

Mehr lesen

Bücher mit dem Titeln "Gesundheitsreform 2004", "Soziale Krankenversicherung Pflegeversicherung" und das Sozialgesetzbuch stehen am Freitag (30.06.2006) auf einem Tisch im Berliner Sozialgericht.

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Die gesetzliche Krankenversicherung im System der sozialen Sicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung ist Teil des sozialen Netzes in Deutschland. Ihre Wurzeln reichen bis in das Kaiserreich zurück. Manche ihrer prägenden Merkmale – zum Beispiel die Versicherungspflicht für weite Bevölkerungskreise – haben sich seit ihrer Einführung am Ende des 19. Jahrhunderts erhalten.

Mehr lesen

Standardbild Literatur

Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Literatur

Hier finden Sie Literatur zum Kapitel "Prinzipien der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)" aus dem Dossier Gesundheitspolitik der bpb.

Mehr lesen