Meine Merkliste

14 – Der Große Krieg

14 – Der Große Krieg

von Janz, Oliver

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Das Bild des Ersten Weltkriegs ist vor allem von den Schlachten an der Westfront geprägt. Dabei war dieser Konflikt nicht nur dem Namen nach eine globale Auseinandersetzung: Auch in Ost- und Südosteuropa, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika und Asien bekämpften sich die Krieg führenden Nationen erbittert und verlustreich.

Oliver Janz arbeitet in seiner zugänglichen Überblicksdarstellung den globalen Charakter des Krieges heraus und nimmt dabei dessen neuartigen Dimensionen wie die industrielle Kriegsführung, die räumliche und ethische Entgrenzung sowie die wirtschaftliche und kulturelle Mobilisierung der Gesellschaften in den Blick.

Produktinformation

Bestellnummer:

1395

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Janz, Oliver

Ausgabe:

Bd. 1395

Seiten:

415

Erscheinungsdatum:

02.05.2014

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

1945

1945 als globale Zäsur

In Europa ist das Jahr 1945 als tiefe Zäsur fest verankert. Aber auch weit entfernt wandelte sich die Welt grundlegend, in der unmittelbaren Bedeutung von den Europäern selbst nicht immer bemerkt…

Schriftenreihe
7,00 €

Illustrated (Hi)stories

7,00 €

Auch 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg ist das Schicksal von Kolonialsoldaten fast völlig ausgeblendet. In neun Comics setzen sich Zeichnerinnen und Zeichner mit der Geschichte von…

Video Dauer
Erklärfilm

Hunger in der Welt

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die meisten Hungernden sind nicht von einer akuten Katastrophe betroffen - sie hungern chronisch.

Informationen zur politischen Bildung

Der Globale Krieg

Im Ersten Weltkrieg kämpfen 36 Nationen gegeneinander, die Schlachtfelder liegen zumeist in Europa. Im Zweiten Weltkrieg ist neben Europa der pazifische Raum der zweite Hauptkriegsschauplatz. 63…

Werkstatt

Lebensgeschichten digital nahbar machen

Erinnerungskultur digital mittels einzelner Lebensgeschichten vermitteln? Wir stellen fünf Projekte vor, die sich genau das zur Aufgabe gemacht haben.