Meine Merkliste

Zelle Nr. 18

Zelle Nr. 18 Eine Geschichte von Mut und Freundschaft

von Simone Trieder, Lars Skowronski

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die Geschichte dieses Buches ist eines unter vielen Zeugnissen praktizierter Menschlichkeit während der Nazi-Diktatur, aber sie dürfte dennoch einzigartig sein: Über ihre Mutter, die sich als Wärterin in einem NS-Frauengefängnis gleichwohl Wärme und Mitgefühl bewahrt hat, nimmt die Jugendliche Helga Kontakt zu drei gefangenen jungen Polinnen auf: Maria, Lena und Krystyna. Gemeinsam versuchen Mutter und Tochter, ihnen unter persönlichen Risiken Unterstützung, Trost und Beistand zu leisten.

Zwischen Helga und den drei jungen Frauen, dem "Kleeblatt", entsteht eine tiefe, wechselseitig als Geschenk empfundene Freundschaft. Während Krystyna unter der Guillotine stirbt, erlangen Maria und Lena unter abenteuerlichen Umständen die Freiheit wieder. Auch nach Kriegsende besteht der ungewöhnliche Kontakt unter schwierigen Vorzeichen weiter. Das Buch ist ein berührender Bericht über Freundschaft und Mut zwischen Menschen, deren Völker sich mit Feindschaft und Hass begegneten.

Produktinformation

Bestellnummer:

1428

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Simone Trieder, Lars Skowronski

Ausgabe:

Bd. 1428

Seiten:

224

Erscheinungsdatum:

26.09.2014

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Moskau 1941 – Stimmen am Abgrund

Am 22. Juni 1941 beginnt der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. Im Oktober versucht die Wehrmacht Moskau einzunehmen. Die Geschichte eines Schicksalsjahres aus Moskauer Perspektive.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Mohamed und Anna

Der Dokumentarfilm zeigt die Geschichte der Rettung des jüdischen Mädchens Anna Boros durch den muslimischen Arzt Mohamed "Mod" Helmy vor der nationalsozialistischen Verfolgung.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Heimat ist ein Raum aus Zeit

Anhand von Briefen und Dokumenten untersucht Thomas Heise seine Familiengeschichte über vier Generationen hinweg. Sprache und Bilder verbinden sich zum Porträt eines Landes und eines Jahrhunderts.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Waldheims Walzer

Der Film zeichnet die Affäre um Kurt Waldheim nach, der von 1972 bis 1981 UN-Generalsekretär ist und 1986 österreichischer Bundespräsident werden will. Während des Wahlkampfs werden Lücken in…

Video Dauer
Video

Victor Laville

1943: Im Bahnkonvoi nach Bayern