Meine Merkliste

Wie Staaten schwach werden

Wie Staaten schwach werden Fragilität von Staaten als internationale Herausforderung

von Kai Hirschmann

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Der Zerfall von Staaten ist eine wesentliche Bedrohung für die Bürger der betroffenen Länder und für die internationale Sicherheit. Wenn ein Staat seine essenziellen Aufgaben nicht mehr erfüllen kann, versuchen andere Akteure diese Lücken zu schließen. Aber wie kommt es dazu, dass Nationalstaaten zunehmend fragil werden oder in letzter Konsequenz buchstäblich zerfallen? Kai Hirschmann zeigt die Dynamik solcher Prozesse und identifiziert zentrale Ursachen: konstruierte Staatsgebilde infolge kolonialer Grenzziehungen, schwache oder delegitimierte Institutionen sowie Eingriffe von außen.

Wie die Dekonstruktion von Staaten in der Praxis verläuft, beschreibt er anhand etlicher Beispiele: etwa in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion, in den im Umbruch befindlichen Ländern der arabischen Welt, in ressourcenreichen aber künstlichen Staaten in Afrika, in stark von Organisierter Kriminalität geprägten Staaten in Lateinamerika sowie in Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die mit separatistischen Bestrebungen konfrontiert sind. Einen besonderen Fokus legt Hirschmann dabei auch auf den Zusammenhang zwischen Staatszerfall und Dschihadismus, wie er sich in Irak, Syrien, Jemen, Libyen, Nigeria und Somalia besonders eklatant zeigt. So unterschiedlich die Beispiele scheinen mögen, so sehr hilft seine präzise Analyse dabei, das Phänomen fragiler Staaten theoretisch fassbar zu machen.

Produktinformation

Bestellnummer:

1747

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Kai Hirschmann

Ausgabe:

Bd. 1747

Seiten:

264

Erscheinungsdatum:

10.08.2016

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Afrika

Gesellschaft

Durch die Kolonialisierung haben frühere afrikanische Gesellschaften einen starken Strukturwandel erfahren. Heute stellen eine saisonale Wanderarbeit und eine fortschreitende Urbanisierung bestehende…

Afrika - Schwerpunktthemen

Herausforderungen und Chancen für die Politik

Afrika hat erst spät zu staatlicher Identität gefunden und ist nach wie vor stark von seiner kolonialen Vergangenheit beeinflusst. Schwache staatliche und zivilgesellschaftliche Institutionen und…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Green New Deals

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Die Erderhitzung liegt in der wachstumsgetriebenen Wirtschaft begründet. Mit „Green New Deals“ wollen Regierungen weltweit die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Nigeria

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Nigeria ist das wirtschaftliche Schwergewicht Afrikas. Auch in der vierten Republik seit der Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich 1960 gelingt es dem Land nicht, sein Potenzial auszuschöpfen.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Aus Politik und Zeitgeschichte

Ikone einer Debatte

Bis zu 10.000 Objekte wurden 1897 bei der Zerstörung der Stadt Benin im heutigen Nigeria durch britische Truppen geplündert und als Kriegsbeute außer Landes verbracht. Heute sind sie Symbol einer…