Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Gesellschaft

Gesellschaft

Charakteristisch für eine Vielzahl afrikanischer Staaten sind die multikulturellen Gesellschaften, die aus den kolonialen Grenzziehungen entstanden sind. Allein in Nigeria leben rund 250 verschiedene Völker, welche sich jeweils durch eine eigene Kultur, eigene Organisations- und Wertesysteme und in der Regel über eine eigene Sprache auszeichnen. Seit der Kolonialzeit sind sie von einem Struktur- und Wertewandel gleichermaßen betroffen. Dieser wird verstärkt durch aktuelle demografische, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in den relativ jungen unabhängigen Staaten Afrikas.

Multikulturelle Gesellschaften

Im europäischen Kontext wird Multikulturalität vor allem mit Migration in Verbindung gebracht. Per Definition gelten als multikulturelle Gesellschaften Nationalstaaten mit einem aus verschiedenen…

Jacob Emmanuel Mabe

/ 4 Minuten zu lesen

Das Prinzip der Toleranz

Der Literatur-Nobelpreisträger Wole Soyinka aus Nigeria gilt als unbestechlicher Kritiker und Fürsprecher Afrikas.Für ihn ist von vorrangiger Bedeutung, das Problem der Bürgerkriege zu lösen.

Wole Soyinka

/ 2 Minuten zu lesen

Gesellschaftlicher Wandlungsprozess

Seit einigen Jahrzehnten erlebt Afrika südlich der Sahara eine gesellschaftlichen Wandlung. Sie äußert sich in Bevölkerungswachstum, Urbanisierung, Erziehungswesen, Wertewandel, Kriminalität und…

Ernst Hillebrand

/ 15 Minuten zu lesen

Großstädte Afrikas - Kairo, Lagos und Johannesburg

In Afrika südlich der Sahara ist trotz einer raschen Zunahme der Stadtbevölkerung die Verstädterungsquote mit etwa 30 Prozent im Vergleich zu anderen Regionen gering. Schon allein nördlich der…

Ulrich Jürgens

/ 5 Minuten zu lesen

Die afrikanische Familie

Zahlreiche Einflüsse und Außenwirkungen haben zur Zersplitterung der afrikanischen Familie geführt. Dazu gehören die neu in Afrika eingeführten Religionen wie der Islam und das Christentum und…

Pierrette Herzberger-Fofana

/ 9 Minuten zu lesen

Gender und ländliche Entwicklung in Afrika

Entwicklungsprobleme in ländlichen Regionen Afrikas lassen sich nur dann adäquat erfassen, wenn agrarökologische und wirtschaftspolitische Faktoren berücksichtigt werden. Aber auch…

Rita Schäfer

/ 23 Minuten zu lesen

Sprachenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent

Wie viele Sprachen existieren auf dem afrikanischen Kontinent? Allein in den Staaten südlich der Sahara sind es zwischen 1.200 und 2.000. Viele davon sind noch unzureichend erforscht, zumal die…

Matthias Brenzinger

/ 7 Minuten zu lesen

Sprachen und Kulturen

Die Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel, mit dem sich Menschen verständigen. Unterteilt man die afrikanischen Sprachen in einzelne Gruppen, entstehen vier große Segmente, die im Laufe…

Martin Forstner

/ 15 Minuten zu lesen

Afrikas Religionen in Geschichte und Gegenwart

In Afrika existieren neben den traditionellen afrikanischen Religionen zwei große religiöse Gemeinschaften: der Islam und das Christentum. Hinzu kommen andere Weltreligionen wie der Hinduismus,…

Jean-Félix Belinga Belinga

/ 8 Minuten zu lesen

Kwanzaa

Kwanzaa ist ein besonderes Fest, das zwischen Weihnachten und Neujahr in vielen Kulturen gefeiert wird. Es bedeutet "erste Frucht" und ist in Deutschland mit dem Erntedankfest vergleichbar.

Adetoun Adebisi

/ 4 Minuten zu lesen

Der Islam im subsaharischen Afrika

Der Islam in Afrika stellt sich wie in anderen islamischen Ländern auch als ein facettenreiches Gebilde dar. Diese Vielfalt ist bis heute erhalten geblieben.

Roman Loimeier

/ 23 Minuten zu lesen

Weg zur Demokratie in den neunziger Jahren

Anfang der neunziger Jahre vollzog sich schlagartig eine demokratische Wende in vielen afrikanischen Staaten - ausgelöst durch die Unabhängigkeit Namibias. Wo liegen die Ursachen des Wandels, das…

Stefan Mair

/ 8 Minuten zu lesen