Meine Merkliste

We Were Eight Years in Power

We Were Eight Years in Power Eine amerikanische Tragödie

von Ta-Nehisi Coates

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Ist Donald Trump die Reaktion des weißen Amerikas auf die beiden Amtszeiten des ersten Schwarzen US-Präsidenten? Zumindest, so der Intellektuelle Ta-Nahesi Coates, ist Trump der erste "weiße Präsident" der USA, da dieser dezidiert Wahlkampf für Weiße und gegen Minderheiten gemacht habe. Aber waren die vorhergehenden acht Jahre nur das Präludium zu einem gesellschaftspolitischen Backlash? War Barack Obama eine Ausnahme, die die Regel – also eine fortwährende Benachteiligung von People of Color – bestätigt?

We were eight years in power enthält acht Essays von Coates aus acht Jahren Obama-Administration – jeweils mit einer kurzen einordnenden Einleitung. Sie widmen sich sowohl den Debatten in der black community der USA als auch den gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen. Sie stellen die Frage nach Schwarzer Repräsentation, aber auch nach dem Verhältnis der US-Bürger zu ihrer Geschichte, zum politischen Betrieb, zu Polizeigewalt und Masseninhaftierung. In ihrer Zusammenstellung fügen sich die Essays so zu einer kritischen Chronik der Obama-Jahre.

Produktinformation

Bestellnummer:

10266

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Ta-Nehisi Coates

Ausgabe:

Bd. 10266

Seiten:

416

Übersetzung:

Britt Somann-Jung

Erscheinungsdatum:

26.11.2018

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Clinton vs Trump

Am 8. November, traditionell an einem Dienstag, finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt. In unterschiedlichen Umfragen liegt mal Hillary Clinton, mal Donald Trump vorn. Bei vielen…

Hintergrund aktuell

Vorwahlen in den USA

Im US-Bundesstaat Iowa fanden am 1. Februar 2016 die ersten Vorwahlen für die Präsidentschaftswahl im November statt. Bis Juli entscheiden Republikaner und Demokraten, wen sie ins Rennen schicken.

Schriftenreihe
4,50 €

Schule der Rebellen

4,50 €

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte der Ethnologe Franz Boas die These, dass Kategorien wie Race, Sex und Gender nicht naturgegeben, sondern Konstrukte sind, und stieß damit eine…

Schriftenreihe
Vergriffen

How to Be an Antiracist

Vergriffen

Ibram X. Kendi sieht beim Thema Rassismus jede Einzelne und jeden Einzelnen in der Pflicht. Ausgehend von seiner Analyse rassistischer Denk- und Verhaltensweisen legt er dar, warum es für ihn zu…

Schriftenreihe
4,50 €

Barracoon

4,50 €

Ende der 1920er-Jahre interviewte die Anthropologin Zora Neale Hurston einen der letzten Überlebenden des transatlantischen Sklavenhandels. Die Geschichte von Cudjo Lewis ist ein Zeitzeugnis von…