Meine Merkliste

Grubengold

Grubengold Das Zeitalter der Kohle von 1750 bis heute

von Franz-Josef Brüggemeier

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Kohle war die Basis: Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts hinein hingen Wärme und Energie, Transport und Produktion in einem heute nur noch schwer vorstellbaren Ausmaß von der Erreichbarkeit, Menge und Qualität des schwarzen Goldes ab. Wer über Kohlevorkommen verfügte, hielt den Schlüssel für Wohlstand in der Hand – bescheiden und fragil in der Frühzeit des Bergbaus, begleitet von enormer politischer und ökonomischer Macht zu dessen Hochzeiten.

Franz-Josef Brüggemeier nimmt seine Leserschaft mit unter Tage und leuchtet in die gefährlichen Stollen frühneuzeitlicher Bergwerke in Europa. Er begleitet die privilegierten, gefragten Fachkräfte des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts bei ihrem Ringen um Einfluss und bessere Arbeitsbedingungen, beschreibt das Schicksal der lange Zeit recht- und schutzlosen Hilfskräfte– zumeist Kinder und Frauen – im Bergbau und stellt die machtbewussten Unternehmerpersönlichkeiten der Kohleförderung vor. Brüggemeiers ebenso faktenreiche wie anschauliche Studie nimmt viele Facetten des Kohlezeitalters in den Blick: darunter die technischen und ökonomischen Entwicklungen, die Auswirkungen auf Umwelt und Natur sowie die Rolle der Kohle in den beiden Weltkriegen. Breiten Raum widmet er den vielfältigen sozialen und politischen Herausforderungen des Kohlezeitalters. Sie wandelten und verschärften sich noch einmal mit dem Aufkommen des Erdöls, als zuweilen schleichend, zumeist aber spektakulär die Lichter in den Kohleregionen Europas erloschen.

Externer Link: http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/ Interner Link: Ruhrgebiet

Produktinformation

Bestellnummer:

10315

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Franz-Josef Brüggemeier

Ausgabe:

Bd. 10315

Seiten:

456

Erscheinungsdatum:

12.02.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Erklärfilm

Zahlen und Fakten: Europa - Energie

Der Anteil der Europäischen Union am weltweiten Energieverbrauch lag 2016 bei 11,6 Prozent. Rund ein Drittel ihrer Primärenergieversorgung deckte die EU mit Öl ab - aus Gas stammte etwa ein Viertel…

einfach POLITIK

Was ist der Kohle-Ausstieg?

Strom ist wichtig für unser Leben. Ohne Strom können wir kein Licht anschalten. Auch der Computer und der Herd brauchen Strom. In Deutschland kommt heute viel Strom aus Kohle-Kraftwerken. Aber…

Hintergrund aktuell

Der neue Weltklimavertrag

195 Staaten haben die UN-Klimakonferenz in Paris erfolgreich abgeschlossen: Am Samstag einigten sie sich auf ein neues internationales Klimaabkommen.

Energie und Umwelt

Treibhauseffekt und Klimaschutz

Seit der Industrialisierung verstärkt sich der menschlich verursachte Treibhauseffekt, ausgelöst vor allem durch die Energie- und die Landwirtschaft. Angesichts weitreichender klimatischer Folgen…

Energiepolitik

STEAG GmbH

Die weithin unbekannte Steag aus Essen ist der fünftgrößte Stromerzeuger Deutschlands. Sie wurde 1937 als Steinkohlen-Elektrizität AG zur Verstromung der Steinkohle aus dem Westen Deutschlands…