Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Mein Kopf gehört mir

Mein Kopf gehört mir Eine Reise durch die schöne neue Welt des Brainhacking

von Miriam Meckel

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Unser Gehirn ist ein Computer, der uns das Denken ermöglicht - auf diese Metapher greift die Neurowissenschaft gerne zurück. Sie untersucht, wie dieser Computer immer besser, schneller und effektiver arbeiten kann. Neue Technologien sollen die Selbstoptimierung des Denkens vorantreiben und einen besseren und vor allem leistungsstärkeren Menschen (er-)schaffen. Krankheiten könnten besiegt und das menschliche Denken systematisch optimiert werden. Doch was geschieht mit uns, wenn wir uns und unser Gehirn nur noch als Maschine verstehen? Wenn wir diese "Maschine" immer weiter optimieren wollen?

Und was passiert mit denjenigen, die sich und ihr Denkvermögen nicht steigern können oder wollen? Miriam Meckel beschäftigt sich mit dem Einfluss neuer Technologien auf unser Leben. In Selbstversuchen verbringt sie 24 Stunden in einem geräuschisolierten Darkroom, stimuliert ihr Gehirn mit Stromstößen, schluckt Ritalin zur Steigung ihrer Produktivität und testet Schlafen per App. Ihr Fazit: Denken ist mehr als ein Systemcode. Neben der kognitiven Leistung dürfen wir unsere Gefühle und Empfindungen nicht vergessen. So ist ihr Buch ein Appell für Gedankenfreiheit, mentale Selbstbestimmung und eigenständiges Denken.

Produktinformation

Bestellnummer:

10313

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Miriam Meckel

Ausgabe:

Bd. 10313

Seiten:

288

Erscheinungsdatum:

20.05.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Tipps für Bildungsgerechtigkeit

Klassismus im Klassenzimmer? Mit Bildungsreferent und Trainer Chris Höppner ergründen wir, wie Lehrkräfte diskriminierungssensibel handeln können.

Werkstatt

Tipps für Bildungsgerechtigkeit

Klassismus im Klassenzimmer? Mit Bildungsreferent und Trainer Chris Höppner ergründen wir, wie Lehrkräfte diskriminierungssensibel handeln können.

Spiel
3,00 €

Wendepunkte

3,00 €

Wie war es, während der Wende in Ostdeutschland zu leben? Welchen Einfluss hatte der Systemwechsel auf die Lebensläufe von Menschen? Findet es heraus im Kartenspiel "Wendepunkte"!

Europäische Wirtschaftspolitik

Neue Gesetze für Europas "Digitale Dekade"

Die neuen Regularien für digitale Märkte und digitale Dienste haben bereits Vorbildfunktion über die Grenzen der Europäischen Union hinaus, analysiert der Journalist Eduard Müller.

Video Dauer
Video

Halabudka

Als das alte Haus Halabudka in seiner Stadt nicht mehr wertgeschätzt wird, geht es auf Weltreise auf der Suche nach seinem persönlichen Glück.

Video Dauer
Video

Deep Love

Das Porträt einer ukrainischen Großstadt und ihrer postsowjetischen Gesellschaft, voller absurder Momente und surrealer Held/-innen.