Meine Merkliste

Die Treuhand

Die Treuhand Idee - Praxis - Erfahrung. 1990-1994

von Marcus Böick

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Im Sommer 1990 wurde auf Grundlage eines von der Volkskammer beschlossenen Gesetzes die Treuhandanstalt gegründet, um das wirtschaftliche "Volkseigentum“" der DDR zu bewahren und in die marktwirtschaftliche Ordnung eines wiedervereinigten Deutschlands zu überführen. Zum 1. Juli 1990 war die Treuhand auf einen Schlag für etwa 8.000 DDR-Betriebe mit rund vier Millionen Beschäftigten zuständig. Die vormaligen Staatsbetriebe wurden privatisiert oder stillgelegt, viele Arbeitnehmer verloren ihre Jobs. In der Rückschau wird das Agieren der Treuhand zumeist wahlweise als alternativlose und im Großen und Ganzen erfolgreiche Transformationsgeschichte oder als neoliberaler "Raubzug" durch die ostdeutsche Wirtschaft beschrieben.

Mit seiner umfangreichen Untersuchung setzt sich Marcus Böick von solchen einfachen Narrativen ab. Er beschreibt Gründungsumstände und ideelle Grundlagen der Treuhand, zeichnet die Etappen ihrer Geschichte nach und geht dabei insbesondere auf die handelnden Akteure ein. So entsteht eine kritische Bilanz eines widersprüchlichen, folgenreichen und bis heute kontrovers diskutierten ökonomischen Umwandlungsprozesses.

Produktinformation

Bestellnummer:

10334

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Marcus Böick

Ausgabe:

Bd. 10334

Seiten:

767

Erscheinungsdatum:

29.07.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Ist der Osten ausdiskutiert?

Warum es den ostdeutschen Eliten auch nach mehr als dreißig Jahren nicht gelingt, eigene Themen zu setzen.

Themenseite

30 Jahre Deutsche Einheit

Über vier Jahrzehnte waren Berlin, Deutschland und Europa geteilt. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit wachsen Ost und West weiter zusammen. Gleichzeitig bleiben die Spuren der Teilung bis heute…

Artikel

Gesetz des Dschungels

Heute wird über staatliche Beteiligung an Unternehmen gesprochen – nach 1989 war es umgekehrt: Im Hauruckverfahren wurde die DDR-Wirtschaft abgewickelt. Das hat bis heute Folgen.

Publikation
4,50 €

Der Treuhand-Komplex. Legenden. Fakten. Emotionen.

4,50 €

Die Treuhandanstalt ist zum Symbol für die Fehlentwicklungen im Zuge der deutschen Vereinigung geworden. Mit ihr wird der Ausverkauf der ostdeutschen Wirtschaft verbunden, sie ist Ausdruck der…