bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 10500)

Fakten gegen Fake News

Fakten gegen Fake News

oder Der Kampf um die Demokratie

Meinungen und Fakten: Mehr denn je scheinen die Beziehungen zwischen beidem problematisch - mit weit reichenden Auswirkungen nicht nur auf demokratische Gemeinwesen und das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen. Patrick Gensing fragt nach Akteuren und Folgen dieser Entwicklung.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Demokratie lebt von stets neu zu sichernden Voraussetzungen: Zugang zu seriösen Informationen für alle, offene Debatten, Fairness im Umgang mit Interessengegensätzen und gesellschaftlichen Konflikten. Fake News, also absichtsvoll und zumeist digital verbreitete Falschmeldungen zielen hingegen darauf, demokratische Grundprinzipien zu unterminieren. Durch Hass-Inhalte oder als Satire verschleierte Herabsetzung schüren oder verstärken sie Antipathien zwischen gesellschaftlichen Gruppen oder stacheln gar zu offener Gewalt an. Patrick Gensing leitet seit 2017 das Projekt ARD-faktenfinder, das Fake News in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen dekonstruiert. Er erläutert, welche Akteure Falschmeldungen einsetzen, welche Intentionen sie dabei verfolgen, welche demokratiegefährdenden Wirkungen Fake News – zumal in polarisierten Gesellschaften – entfalten und welche Möglichkeiten bestehen, dem entgegenzutreten.



Autor: Patrick Gensing, Seiten: 176, Erscheinungsdatum: 10.02.2020, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10500