bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 10640)

Ihr Kampf

Ihr Kampf

Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert

Die extreme Rechte hat schon vor einiger Zeit den Kampfsport für sich entdeckt. Trainingsstätten und Events vernetzen die Szene und erwirtschaften Geld. Gleichzeitig dient die Professionalisierung der Gewalt auch der Vorbereitung im Sinne politischer Umsturzfantasien.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund interner Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann es zu deutlich verlängerten Lieferzeiten kommen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 4 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

  in den Warenkorb

Inhalt

Im extrem rechten Spektrum wird das Leben zum dauerhaften Kampf stilisiert - und dies nicht nur im übertragenen Sinn. Angetrieben von politischen Umsturzfantasien und rassistischer Ideologie trainieren militante Neonazis, rechte Hooligans und gewaltaffine Identitäre Kampfsport, betreiben Gyms und organisieren eigene "Fight Nights". Kampfsportarten wie das sogenannte Mixed Martial Arts (MMA) werden von diesen Akteuren gekapert und als Mittel zur Rekrutierung und Indoktrinierung eingesetzt. Zudem stellen sie ein wichtiges Bindeglied etwa zur Securitybranche, ins Rocker- oder Hooliganmilieu dar. Gerade die extrem rechten Kampfsportevents wie der "Kampf der Nibelungen" spielen eine große Rolle bei der europaweiten Vernetzung der Szene. Bei solchen Veranstaltungen, aber auch über szeneeigene Mode- und Musiklabels wird zudem Geld erwirtschaftet, das wiederum in rechte Strukturen fließt. Robert Claus und seine Gastautorinnen und Gastautoren beleuchten zahlreiche Zusammenhänge und Entwicklungen im extrem rechten Kämpfermilieu, zeigen Strukturen und länderübergreifende Netzwerke auf, widmen sich aber auch dem Aspekt der Prävention.



Autor: Robert Claus, Seiten: 224, Erscheinungsdatum: 16.04.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10640