Meine Merkliste

Nie wegsehen!

Nie wegsehen! Vom Mut, menschlich zu bleiben

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Demokratie lebt von Verantwortung, von Beteiligung und von Zivilcourage. Oft jedoch werde, so Harald Roth, bei großen Problemen nur zu- oder gar weggeschaut und gar nicht gehandelt. Genaues Hinsehen sei jedoch eine Bedingung für das Lösen gesellschaftlicher Probleme.

Dieser Band versammelt 38 pointierte Stellungnahmen einschlägiger Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Journalist*innen und Schriftsteller*innen zu einer großen Bandbreite an Themen - von menschlicher Not in Flüchtlingslagern über rassistisch, antisemitisch oder rechtsextrem motivierte Taten, der Ausbreitung von Verschwörungsmythen bis hin zu den ökologischen Katastrophen unserer Zeit. Ihnen gemeinsam ist ein klares Plädoyer für Mitgefühl, Solidarität und mutiges Handeln.

Produktinformation

Bestellnummer:

10702

Reihe:

Schriftenreihe

Herausgeber/-innen:

Harald Roth

Ausgabe:

Bd. 10702

Seiten:

288

Erscheinungsdatum:

24.01.2022

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Bewegtbild und politische Bildung

Unterrichtsmaterialien zu "Zeit für Helden"

Diskriminierungen und rassistische Äußerungen gegenüber vermeintlich homogenen Gruppen, wie MuslimInnen oder Schwarzen, finden auf vielen Ebenen statt. In den vier neuen Unterrichtsmodulen des…

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Das Quiz zum Weltflüchtlingstag 2022

Weltweit hat sich die Zahl der Geflüchteten in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Aktuell sind erstmals mehr als 100 Millionen auf der Flucht. Der 20. Juni ist Weltflüchtlingstag und soll…

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

George Floyd und Black Lives Matter

Heute vor zwei Jahren wurde der Afroamerikaner George Floyd durch einen Polizeibeamten in Minneapolis ermordet. Ein Video der Tat löste weltweit Proteste und Debatten über Polizeigewalt und…

Was geht?

Krieg von Russland gegen die Ukraine

Am 24. Februar 2022 befahl der russische Präsident Wladimir Putin seinem Militär, die Ukraine anzugreifen. Was genau davor und danach passiert ist und welche Bedeutung der Krieg hat, erfährst du…

Artikel

Die blinden Flecken antirassistischer Diskurse

Antirassistische Diskurse laufen Gefahr, in Schubladen zu denken und so Dichotomien fortzuschreiben, meint Autorin und Journalistin Ronya Othmann. Welche Fallstricke sind damit verbunden und wie…

Artikel

Holocaust, Kolonialismus und NS-Imperialismus

Ist der Holocaust singulär oder gibt es Kontinuitätslinien zwischen Kolonialismus und Holocaust? Diese Frage hat in den letzten Jahren um einen Streit in der Ausrichtung der deutschen…