Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Geschichte der Sklaverei

Geschichte der Sklaverei Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert

von Andreas Eckert

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Kaum ein Phänomen widerspricht dem zeitgenössischen Gerechtigkeitsempfinden so stark wie das der Sklaverei – und doch hat sie die Menschheit über lange Zeiträume hinweg geprägt. Spätestens seit dem Beginn der Sesshaftigkeit und der Bewirtschaftung von Land vor etwa 10.000 Jahren wurden Menschen von Menschen versklavt und – in sehr unterschiedlichen Formen und Kontexten – zur abhängigen Arbeit gezwungen. Der Afrika-Historiker Andreas Eckert blickt vor allem auf die antiken Gesellschaften Griechenlands und Roms sowie den atlantischen Raum des 16. bis 19. Jahrhunderts.

Zwar wurden Sklaven bereits seit dem 8. Jahrhundert etwa durch die Sahara oder über den Indischen Ozean in den asiatischen oder arabischen Raum verschleppt. Der westeuropäische Handelskapitalismus ermöglichte jedoch, so Eckert, eine neuartige Dimension der massenhaften Verschiffung und Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft: Etwa zwölf Millionen Menschen wurden bis Ende des 19. Jahrhundert aus Afrika entwurzelt, um in der neu entstandenen Plantagenwirtschaft des amerikanischen Kontinents Waren und Rohstoffe für die europäischen Ökonomien zu produzieren. Auch heute noch leben, wie der Autor mahnt, trotz ihrer weltweiten Ächtung etwa 40 Millionen Menschen unter Bedingungen moderner Sklaverei.

Produktinformation

Bestellnummer:

10782

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Andreas Eckert

Ausgabe:

Bd. 10782

Seiten:

128

Erscheinungsdatum:

29.07.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0782-2

Weitere Inhalte

Artikel

Holocaust, Kolonialismus und NS-Imperialismus

Ist der Holocaust singulär oder gibt es Kontinuitätslinien zwischen Kolonialismus und Holocaust? Diese Frage hat in den letzten Jahren um einen Streit in der Ausrichtung der deutschen…

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Referendum zum Ende der Apartheid

Heute vor 30 Jahren stimmte die weiße Bevölkerung Südafrikas in einem Referendum für das Ende der Apartheid.

Hintergrund aktuell

Welttag gegen Menschenhandel

Am 30. Juli begehen die Vereinten Nationen den Welttag gegen Menschenhandel. Auch in Europa ist das Problem präsent. Zwar haben EU und Bundesregierung in den vergangenen Jahren zahlreiche Maßnahmen…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Indische Unabhängigkeit

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Vor 75 Jahren wurden Indien und Pakistan unabhängig und die britische Kolonialherrschaft beendet. In Indien dominiert zurzeit der Hindu-Nationalismus; international ist das Land ein gefragter Partner.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub