Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Das deutsch-russische Jahrhundert

Das deutsch-russische Jahrhundert Geschichte einer besonderen Beziehung

von Stefan Creuzberger

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Wenige Nationen blicken im 20. Jahrhundert auf eine vergleichbar geschichtsprägende Dichte ihrer Beziehungen zurück wie Russland und Deutschland. Sie haben ihre Wurzeln in tradierten ökonomischen Verbindungen, aber auch in der Verwandtschaft der herrschenden Dynastien bis zu deren Sturz in den Revolutionen 1917/18. In der Zwischenkriegszeit pflegten die Weltkriegsverlierer Kontakte, die von den Alliierten misstrauisch beobachtet wurden. Mit dem Machtantritt der Nationalsozialisten wuchs die tiefe Feindschaft des Deutschen Reiches zur Sowjetunion, nur kurzzeitig durch gemeinsame Interessen der Diktatoren Hitler und Stalin kaschiert.

Am Tag des Überfalls auf die Sowjetunion schlug die Allianz in erbitterte Gegnerschaft um. Stalins Versuch, nach 1945 aus der ihm zugefallenen Besatzungszone ein sozialistisches Deutschland zu begründen, scheiterte nach vierzig Jahren – damit zugleich die Inwertsetzung des ökonomischen Potenzials der DDR für das Sowjetimperium. Die Annäherung, die zur Zeit der Perestrojka den Boden für die deutsche Wiedervereinigung bereitet hatte, blieb letztlich brüchig. Alte russische Ängste, aber auch das revitalisierte Weltmachtstreben Russlands unter Putin erhielten zumal durch die Transformation in den osteuropäischen Staaten neuen Auftrieb. Stefan Creuzberger legt facettenreich die historischen Linien der deutsch-russischen Beziehungen frei und schafft so eine Verständnisgrundlage für die komplexen Zusammenhänge der Gegenwart.

Produktinformation

Bestellnummer:

10882

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Stefan Creuzberger

Ausgabe:

Bd. 10882

Seiten:

672

Erscheinungsdatum:

01.09.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0882-9

Weitere Inhalte

Russland

Russlands Volkswirtschaft

Auf den ersten Blick erscheint die Lage der russischen Wirtschaft trotz westlicher Sanktionen stabil. Soziale Indikatoren zeigen jedoch einige Defizite auf. Auch der Anstieg des Wirtschaftswachstums…

Schriftenreihe
Vergriffen

Generation Putin

Vergriffen

Der Journalist Benjamin Bidder hat junge Menschen aus Russland über mehrere Jahre begleitet. Er zeigt eine Jugend zwischen dem Wunsch nach individueller Freiheit und systemkonformer Anpassung und…

Europäische Wirtschaftspolitik

Angriff auf Europas Werte

Die transatlantische Friedensordnung und das internationale Wirtschaftssystem werden durch den Krieg in der Ukraine erschüttert: Die EU muss sich ihren Krisen stellen – mit allen Chancen und Risiken.

Deutschland Archiv

Was ist Z-Faschismus?

Was verführt zur Z-Ideologie Putins? Welche Logik steckt hinter dem russischem Angriffskrieg? Und warum wird er so brutal geführt? Ein Gespräch mit der Philosophin Eva von Redecker.

Schriftenreihe
4,50 €

Geschichte der Realistischen Demokratietheorie

4,50 €

Was verstehen wir unter Demokratie? Dieses Buch blickt auf die theoretischen und historischen Fundamente der heute gängigsten Interpretation mit ihrem Fokus auf Verfahren, Regeln und Institutionen.

Konferenz / Tagung
veranstaltet von der bpb

Transformative Archive

  • 03.11. – 04.11.2022
  • ab 17:00 Uhr
  • Leipzig