Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Jena-Paradies | bpb.de

Jena-Paradies Die letzte Reise des Matthias Domaschk

von Peter Wensierski

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Im April 1981 steigt Matthias Domaschk in Jena in einen Zug nach Berlin. Der 23-Jährige will zu einer Geburtstagsfeier – die ausgerechnet am selben Wochenende stattfindet wie der Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED). Jedenfalls, so der Entschluss der Sicherheitsbehörden, sollen Domaschk und sein Begleiter Berlin unter keinen Umständen erreichen. Zwei Tage später ist Matthias Domaschk tot, gestorben im Stasi-Untersuchungsgefängnis in Gera.

Peter Wensierski rekonstruiert die letzten Stunden vor dem wahrscheinlichen Suizid und beschreibt, wie der junge Mann von den Autoritäten gebrochen wurde. Anhand des Schicksals von Matthias Domaschk zeichnet er das Bild einer unangepassten Jugend, die sich in erster Linie nach einem freien und selbstbestimmten Leben sehnte, wie junge Menschen auf der ganzen Welt beeinflusst von Jazz, Rockmusik und Beat-Literatur, von den DDR-Autoritäten jedoch als „dekadent“ verhasst und bekämpft wurden. So zeigt der Fall auf schockierende Art und Weise, mit welchen Maßnahmen die Staatsmacht jede Form der jugendkulturellen Abweichung unnachgiebig verfolgte.

Produktinformation

Bestellnummer:

11082

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Peter Wensierski

Ausgabe:

Bd. 11082

Seiten:

368

Erscheinungsdatum:

15.03.2024

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-1082-2

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Heimatkunde

Ein Dokumentarfilm von Christian Bäucker über das DDR-Schulsystem und seine Auswirkungen bis heute

Video Dauer
Dokumentarfilm

Heimat ist ein Raum aus Zeit

Anhand von Briefen und Dokumenten untersucht Thomas Heise seine Familiengeschichte über vier Generationen hinweg. Sprache und Bilder verbinden sich zum Porträt eines Landes und eines Jahrhunderts.

Deutschland Archiv

Die RAF in der DDR: Komplizen gegen den Kapitalismus

Untergetauchte RAF-Terroristinnen und Terroristen im bürgerlichen Alltag, wie Anfang März 2024 enttarnt in Berlin, gab es schon einmal vor über 30 Jahren. Mit Hilfe der Stasi in der DDR. Ein Überblick

Deutschland Archiv

Das besiegte Machtinstrument - die Stasi

Am 15. Januar vor 34 Jahren kam es zur endgültigen Entmachtung der "Staatssicherheit". Wie es danach gelang, die DDR-Geheimpolizei aufzulösen, schildert Marianne Birthler, ergänzt mit Filmmaterial.

Deutschland Archiv

Verdeckte Waffendeals der DDR mit Syrien

Heimliche Waffendeals, so wie derzeit ausgehandelt zwischen Wladimir Putin und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un, waren im Ostblock bereits vor 1989 üblich. Zum Beispiel zwischen DDR & Syrien.