Meine Merkliste

Das europäische Geschichtsbuch

Das europäische Geschichtsbuch Von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die Menschen in Europa verbindet eine lange gemeinsame Geschichte und Zivilisation. Besonders sinnfällig wird das bei diesem im Wortsinn europäischen Geschichtsbuch. 15 Autorinnen und Autoren aus 13 europäischen Ländern zeichnen die Geschichte des Kontinents nach: Von den Wurzeln Europas in der Urgeschichte über die großen Epochen der Antike, des Mittelalters, der Frühen Neuzeit und der Moderne bis zu den Katastrophen des 20. Jahrhunderts und der europäischen Einigung reicht die Palette der Beiträge.

Informative Texte, zahlreiche eindrucksvolle Bilder und erhellende Karten führen die Leserinnen und Leser in die Vergangenheit Europas. Nur wer seine Geschichte kennt, so die Überzeugung des internationalen Historikerteams, kann sich erfolgreich den Herausforderungen der Zukunft stellen.

Produktinformation

Bestellnummer:

1233

Reihe:

Schriftenreihe

Herausgeber/-innen:

Frédéric Delouche

Ausgabe:

Bd. 1233

Seiten:

464

Erscheinungsdatum:

10.02.2012

Weitere Inhalte

Arbeitsmarktpolitik

Der Arbeitsbegriff im Wandel der Zeiten

Arbeit ist ein zentraler Begriff, der sich im Laufe der Geschichte grundlegend gewandelt hat. Um kaum einen Begriff ranken sich so viele kontroverse Theorien, Diskussionen, Welt- und Leitbilder.

Artikel

Einsteinturm

Der Turm, der dazu diente, Einsteins Relativitätstheorie zu belegen, ist eines der bekanntesten Beispiele expressionistischer Architektur in Deutschland.

Artikel

Plohn-Parochet aus Prag

Diese Parochet, gefertigt aus dem seidenen Kleid eines Mitglieds der jüdischen Gemeinde, war ein wertvolles Geschenk an diese und sollte das Andenken des Spenders bewahren.

Artikel

Siegel von Josel von Rosheim

Als die Grundrechte der Juden von lokalen Herrschern abhängig waren, bewährte sich Josel von Rosheim als versierter Verhandler im Namen seiner Glaubensgenossen.