Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Griechenland

Griechenland

Produktvorschau

Allgemeine Informationen

Inhaltsbeschreibung

Die Parlamentswahlen in Griechenland im Mai und Juni 2012 erregten europaweit Aufmerksamkeit. Im Mittelpunkt des Wahlkampfs stand die Auseinandersetzung um die Austeritätspolitik: Sie ist Voraussetzung für die Brüsseler Finanzhilfen, die den griechischen Haushalt und den Euro insgesamt stabilisieren sollen.

Die sozialen Einschnitte gelten vielen als “Radikalisierungsbeschleuniger”, weil manche interne Problemursachen der Staats- und Finanzkrise bislang unangetastet blieben. Sollen nicht nur der gesellschaftliche Zusammenhalt in Griechenland, sondern auch die Solidarität in der Eurozone nicht weiter gefährdet werden, gilt es, die strukturellen Ursachen der Krise zu bearbeiten.

Produktinformation

Bestellnummer:

7235

Reihe:

Aus Politik und Zeitgeschichte

Herausgeber/-innen:

bpb

Ausgabe:

Nr. 35-37/2012

Erscheinungsdatum:

23.08.2012

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Südosteuropa

Griechenland

Die Jahre der Staatsschuldenkrise haben die griechische Wirtschaft schwer getroffen. Für die Bevölkerung hatte die radikale Sparpolitik drastische soziale und wirtschaftliche Auswirkungen.

Südosteuropa

Der Balkan und Europa

Bis heute prägen Stereotype das Bild Südosteuropas in Westeuropa. Wo beginnt der Balkan, was eint und trennt die Staaten und warum gilt die Region immer wieder als gewalttätig, rückständig oder fremd?

Südosteuropa

Videoporträts

Typisch Balkan? Wie unterschiedlich die Lebensrealitäten in Südosteuropa sind, zeigt diese Videoserie. Sie porträtiert 13 junge Menschen, die in der Region leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Dossier

Südosteuropa

Der Balkan steht in einem ambivalenten Verhältnis zu Europa. Dieses Dossier gibt eine Einführung in Geschichte, Politik und Lebensrealitäten in elf Ländern im Südosten Europas.

Coronavirus

Griechenland: Hoffen auf die Touristen

Der Kampf gegen Covid-19 in Griechenland gilt als Erfolgsgeschichte: Im Vergleich zu anderen Ländern wurden sehr schnell restriktive Maßnahmen umgesetzt, nur so konnte Schlimmeres verhindert werden.

Hintergrund aktuell

Nea Dimokratia gewinnt Parlamentswahl in Griechenland

Die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia hat die Parlamentswahl am 7. Juli gewonnen. Der bisherige Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte nach dem schwachen Europawahlergebnis der linken…