Meine Merkliste

Südosteuropa

Südosteuropa – oder der Balkan – steht in einem ambivalenten Verhältnis zu Europa. Historisch betrachtet teilt die Region ihre Geschichte mit dem Rest des Kontinents und dient gleichzeitig seit Jahrhunderten als Projektionsfläche für das Fremde. Politisch sind mehrere südosteuropäische Staaten als EU-Mitglieder zu einem festen Teil Europas geworden, während anderen bislang nur unverbindliche EU-Beitrittsperspektiven in Aussicht gestellt wurden. Aus gesellschaftlicher Perspektive sind viele Menschen, die ihre Wurzeln in der Region haben, längst auf dem ganzen Kontinent zu Hause.

Dieses Dossier gibt eine Einführung in Geschichte, Politik und Gesellschaften von elf Ländern im Südosten Europas.

Erscheinungsdatum:

Themen

Der Balkan und Europa

Bis heute prägen Stereotype das Bild Südosteuropas in Westeuropa. Wo beginnt der Balkan, was eint und trennt die Staaten und warum gilt die Region immer wieder als gewalttätig, rückständig oder fremd?

Dietmar Müller

/ 14 Minuten zu lesen

Grenzen und Grenzziehungen in Südosteuropa

Mit dem Zerfall der Habsburger Monarchie und des Osmanischen Reichs wurden neue Grenzen gezogen. Die Vorstellung von homogenen Nationalstaaten traf auf eine vieldeutige gesellschaftliche Wirklichkeit.

Nenad Stefanov

/ 10 Minuten zu lesen

Politische Kulturen in Südosteuropa

Für eine stabile Demokratie ist eine demokratische politische Kultur mindestens genauso wichtig wie die demokratische Überzeugung der Eliten. In Südosteuropa zeigt sich ein uneinheitliches Bild.

Susanne Pickel

/ 10 Minuten zu lesen

Regionale Kooperation in Südosteuropa

Trotz einer schwierigen Ausgangssituation nach dem kriegerischen Zerfall Jugoslawiens hat sich die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Region in den letzten Jahren institutionalisiert.

Christina Griessler

/ 12 Minuten zu lesen

Bulgarien und Rumänien in der EU: Eine Bilanz

Seit 2004 sind 13 Staaten aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa der EU beigetreten. Christian Hagemann diskutiert, welche Lehren die EU-Kommission für künftige Beitritte gezogen hat.

Christian Hagemann

/ 14 Minuten zu lesen

Made in Südosteuropa

Die postsozialistischen Länder Europas bieten den globalen Modefirmen branchenspezifisches Know-how und extrem niedrige Arbeitskosten. Die Durchsetzung des Arbeitsschutzes wird oft vernachlässigt.

Bettina Musiolek

/ 7 Minuten zu lesen

Publikationen zum Thema

Weitere Inhalte

Dossier

Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Warum gibt es die EU? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Dossier

Türkei

Die Türkei blickt zurück auf eine über neunzigjährige Phase des Parlamentarismus und in den vergangenen 10 Jahren hat sich das Land zu einer stabilen und prosperierenden Wirtschaft entwickelt.…

Dossier

Sinti und Roma in Europa

Seit dem Mittelalter leben Sinti und Roma in Europa. Ihre Zahl wird heute auf knapp zwölf Millionen geschätzt. In vielen europäischen Ländern ist die Situation der Roma prekär. Besonders in…

eurotopics.net

Externer Link: euro|topics-Mediendatenbank

Wie steht es um die Medienlandschaft in den Westbalkan-Staaten? Unsere Datenbank bietet Informationen zu mehr als 500 Print- und Onlinemedien aus über 30 Ländern mit Angaben über das politische…

Dossier

Russland

Von Osteuropa bis in den äußersten Osten Asiens: So weit sich Russland erstreckt, so vielfältig ist auch das Land. Ein Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines…