Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Augmented Journalism

Medienpolitik Medienpolitik und Medienrecht Grundlagen: Medienpolitik Rundfunk- und Medienrecht Europäische Medienpolitik Interaktive Grafik: Medienpolitik Medien, Meinungsvielfalt und Meinungsmacht Meinungsbildung und Kontrolle der Medien Unabhängigkeit und Staatsferne - ein Mythos? Migration, Integration und Medien Inszenierung von Protest Medien und Inklusion Die Transformation des DDR-Fernsehens 1989 Veränderungen in Gesellschaft und Medien Internet der Dinge Medien und Gesellschaft im Wandel Bürgerbeteiligung im Kontext des Internets Leitmedium Fernsehen? Besser Fernsehen – mit dem Internet? Aspekte von Berichterstattung und Information Bildungsauftrag und Informationspflicht der Medien Medienwandel und Journalismus Gewalttaten in den Medien Katastrophen und ihre Bilder Debatte 2012: öffentlich-rechtlicher Rundfunk im digitalen Zeitalter Einführung in die Debatte Standpunkt: C. Albert Standpunkt: R. Amlung Standpunkt: J. Beermann Standpunkt: C. Grewenig Standpunkt: L. Marmor Standpunkt: T. Schmid Grafiken Quizze Quiz - Medienpolitik I Quiz – Medienpolitik II Redaktion

Augmented Journalism


Augmented Journalism ist die multimediale Verknüpfung verschiedener Informationsangebote und -ebenen zu einem bestimmten Thema. Dafür werden die Möglichkeiten der computergestützten erweiterten Realitätswahrnehmung (Augmented Reality, dt. "erweiterte Realität") genutzt bzw. mit ihnen experimentiert. So lassen sich etwa Printangebote und Smartphones über entsprechende Apps verknüpfen, die dann Gedrucktes verlebendigen und mit zusätzlichen Bildern oder sonstigen Elementen anreichern. Dies verdeutlicht z. B. die August-Ausgabe 2011 des Magazins der Süddeutschen Zeitung.

Quelle:

Weitere Informationen:

Fussnoten