Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Ambivalente Technologien

Debatte

Ambivalente Technologien

Aktualisierungsdatum:

Im Darknet finden Oppositionelle und Whistleblower Schutzräume, um sich zu vernetzen. Allerdings wird dort auch mit Waffen und Kinderpornographie gehandelt. Social Freezing kann die Kinderplanung von biologischen Zwängen lösen. Es kann aber auch den Druck erhöhen, die Kinderplanung neben der Karriere hintenan zu stellen. Technologie ist ambivalent. Wofür Sie am Ende eingesetzt wird, entscheiden bestenfalls wir als Gesellschaft.

Wollen Sie Ihr Wissen zum Thema schon vorab testen? Hier geht es zum Interner Link: Quiz.

Erscheinungsdatum:

Hintergrund

Zwischen gut und böse: Ambivalente Technologien

Technologien bieten teils sehr widersprüchliche Möglichkeiten. Wie wir diese nutzen entscheiden wir im Idealfall als Gesellschaft. Konkret ist das nicht immer der Fall.

Netzdebatte Redaktion

/ 3 Minuten zu lesen

Technischer Fortschritt – Fluch oder Segen?

Technik entwickelt sich mitunter so schnell fort, dass es den Anschein hat, als hätten wir keinen Einfluss auf ihre Entwicklung. Dabei folgt ihr Fortschritt keiner technischen, sondern vor allem…

Prof. Dr. Johannes Weyer

/ 4 Minuten zu lesen

Technikfolgenabschätzung mit Armin Grunwald

Die Technikfolgenabschätzung trifft Vorhersagen darüber, welche Auswirkungen eine Technologie auf die Gesellschaft haben könnte. Wie das funktioniert und welche Möglichkeiten und Grenzen…

Netzdebatte Redaktion

/ 1 Minute zu lesen

Unbemannte Flugobjekte - Wofür werden Drohnen genutzt?

Drohnen sind inzwischen fast ein Alltagsgegenstand: Kleine Fluggeräte für Hobbypiloten, mit denen jedermann für wenige hundert Euro in die Luft gehen kann. Sie sind jedoch auch längst zu einem…

Thomas Wiegold

/ 3 Minuten zu lesen

Big Data - Eine Zustandsbeschreibung

Noch bis vor kurzem war Big Data das Zauberwort der Digitalisierungsenthusiasten und der Lieblingsfeind von Datenschützern und Technikskeptikern. Big Data - das roch nach Zukunft und nach Revolution.…

Jürgen Geuter

/ 5 Minuten zu lesen

Positionen

Autonome Drohnen sind nicht mit dem Völkerrecht vereinbar

Der Einsatz von Drohnen in Kriegsgebieten ist umstritten. Autonome Drohnen, die ohne Rücksprache mit einem Menschen Waffen einsetzen können, sind potentiell völkerrechtswidrig, meint Marcel Dickow…

Netzdebatte Redaktion

Das Darknet - Positionen

Das Darknet – ein Paradies für Kriminelle

Im Darknet kann man so ziemlich alles kaufen, was man nicht kaufen können sollte: Drogen, Waffen, kriminelle Dienstleistungen aller Art. Für die Ermittler ist es schwer bis unmöglich dagegen…

Prof. Dr. Arndt Sinn

/ 3 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Netzdebatte - Zukunft der Arbeit

Debatte bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen…

Netzdebatte - Zukunft der Arbeit

Pro und Contra zur Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt…

Video Dauer
Video

Guns don't kill people ... ? Ambivalente Technologien

"Guns don't kill people, people kill people" ist ein vielzitiertes Sprichwort in der Debatte über Waffenregulierung in den USA. Was es sagen will, ist, dass nicht die Technik, sondern der Mensch der…

Schriftenreihe
4,50 €

New Dark Age

4,50 €

Selbstverständlich verlassen wir uns in unserem Alltag auf die von uns hervorgebrachten Computertechnologien. Doch was, wenn unser Versuch, die Welt technisch zu kontrollieren und beherrschbar zu…

Informationen zur politischen Bildung

Situation von Medien und Internet

Chinas Medienangebot ist reichhaltig, unterliegt aber einer strengen staatlichen Zensur, die auch auf die Arbeit internationaler Medienvertreter Einfluss zu nehmen versucht. Die Verbreitung des…

Zeitbilder
7,00 €

100 Jahre Radio in Deutschland

7,00 €

1923 ging das erste deutsche Rundfunkprogramm auf Sendung. Dieses Buch blickt auf die facettenreiche Geschichte des Mediums und wagt zugleich einen Ausblick in die Zukunft.