Meine Merkliste

Migration und Entwicklung

Seit der Hohen Fluchtzuwanderung nach Europa im Jahr 2015 finden die Zusammenhänge zwischen Migration und Entwicklung wieder verstärkt Beachtung. So steht der Migrations-Entwicklungs-Nexus beispielsweise im Fokus des Global Forum on Migration and Development, dessen Vorsitz sich 2017 und 2018 Deutschland und Marokko teilen. Migration kann zu mehr Entwicklung führen. Umgekehrt kann aber auch mehr Entwicklung zu mehr Migration beitragen. Das Dossier beleuchtet unterschiedliche Facetten des Themenkomplexes Migration und Entwicklung.

Erscheinungsdatum:

Entwicklung und Migration, Umsiedlung und Klimawandel

Entwicklungsprojekte können Migration erzwingen. Deutlich wird dies in Zeiten des Klimawandels an geplanten Umsiedlungen ganzer Gemeinden im globalen Süden.

Dr. Carsten Felgentreff

/ 11 Minuten zu lesen

Migration und Entwicklung – eine neue Perspektive?

Nicht erst seit der hohen Fluchtzuwanderung 2015 ist Migration ein politisches Thema auf globaler Ebene und Gegenstand von diversen multilateralen Initiativen. Tatsächlich wurde Migration seit den…

Albert Kraler, Marion Noack

/ 8 Minuten zu lesen

Diaspora als Impulsgeberin für Entwicklung

Die globale Mobilität von Ideen und Menschen sowie neue Technologien haben dazu beigetragen, dass Migrantinnen und Migranten dauerhafte Verbindungen zu mehreren Ländern aufrecht erhalten können.…

Michaella Vanore

/ 15 Minuten zu lesen

Strukturumbrüche und Transformation

Der Ende 2017 in Abidjan (Elfenbeinküste) stattgefundene Gipfel der Europäischen Union und der Afrikanischen Union verdeutlicht: Das Thema Flucht und Migration hat seit spätestens 2015 einen hohen…

Stephan Klingebiel

/ 6 Minuten zu lesen

Weitere Angebote zum Thema Diaspora

Artikel

Diaspora als Impulsgeberin für Entwicklung

Die globale Mobilität von Ideen und Menschen sowie neue Technologien haben dazu beigetragen, dass Migrantinnen und Migranten dauerhafte Verbindungen zu mehreren Ländern aufrecht erhalten können.…