Meine Merkliste

Wiederaufbaupläne der Städte

Bereits während des Zweiten Weltkrieges diskutierten Planer und Architekten über den Wiederaufbau der zerstörten deutschen Städte. Doch welche Pläne wurden nach 1945 wirklich umgesetzt? Welchen unterschiedlichen Leitbildern folgte der Wiederaufbau in West und Ost? Wie wurden in anderen Ländern der Welt kriegsversehrte Städte wiedererrichtet? Und vor welchen Aufgaben steht der Städtebau heute? Ein Spezial mit Dokumenten, Meinungen und Materialien über Geschichte, Kritik und Zukunft der Städteplanung in Deutschland.

Erscheinungsdatum:

Hinweis

Dieses Spezial entstand im Zusammenhang der Podiumsdiskussion "60 Jahre Kriegsende - Wiederaufbaupläne der Städte", die von der Bundeszentrale für politische Bildung im April 2005 an der Humboldt Universität zu Berlin unter Leitung von Dr. Astrid Wokalek ausgerichtet wurde. Die Inhalte werden nicht mehr aktualisiert.

Audio-Reihe: Wiederaufbaupläne der Städte

Wieso sehen unsere Städte eigentlich so aus, wie sie heute aussehen? Antworten geben die Live-Mitschnitte der bpb-Veranstaltung "60 Jahre Kriegsende – Wiederaufbaupläne der Städte". Hier…

/ 2 Minuten zu lesen

Wiederaufbau International

Trauma und Stadtplanung

In Japans Städten erinnert fast nichts an ihre frühere Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Nur Hiroshimas Stadtplaner entwarfen den Wiederaufbau der Stadt auch als Mahnmal für die Opfer der…

Dr.-Ing. Carola Hein

/ 6 Minuten zu lesen

Hiroshima: Eine Chronik

Hiroshima und Nagasaki wurden zum Sinnbild nuklearen Schreckens. Der Abwurf der Atombomben auf Japan markierte das Ende des Zweiten Weltkriegs - und zugleich den Anfang einer Politik der atomaren…

Sebastian Deterding

/ 10 Minuten zu lesen

Privatisierung des Wiederaufbaus

16 Jahre Bürgerkrieg zerstörten die Innenstadt Beiruts, bis dahin Schauplatz der friedlichen Koexistenz von Ethnien und Religionen. Mit den öffentlichen Räumen wurde zugleich die soziale…

Yasmine Benhadj-Djilali

/ 7 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

histoCon

histoCON

Die histoCON ist ein internationales und englischsprachiges Geschichtsfestival, das Raum bietet für Austausch und Diskussionen über globale Perspektiven auf Geschichte und Erinnerung.

Schriftenreihe
4,50 €

Mythos Trümmerfrauen

4,50 €

Die "Trümmerfrau" ist fester Bestandteil erinnerungspolitischer Aufarbeitung, gilt gar als Symbol für den Wiederaufbau in Deutschland nach 1945. Leonie Treber hat den Mythos um die Trümmerfrauen…

Artikel

Signum des Urbanen

Die rasanten sozialen, technischen und wirtschaftlichen Veränderungen, denen die Städte im Gefolge von Industrialisierung und Urbanisierung ausgesetzt waren, brachten eine Flut an neuen Geräuschen…

Video Dauer
Mediathek

Corinth Canal

Deutsche Besatzungstruppen zerstören 1944 den wichtigen Verkehrsweg für die Alliierten. Dank des "European Recovery Program" (ERP) ist die wichtigste Verkehrsader Griechenlands nun wieder intakt.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Houen Zo!

Bilder vom kriegszerstörten Rotterdam bilden eine bedrückende Kulisse für den Beginn des Films. Zwölf Jahre nach dem massiven Luftangriff der Deutschen feiert die Stadt den Wiederaufbau.