Der Garten der Gerechten in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem

Der Bedeutungswandel von Wörtern

Teilnehmer diskutieren im Workshop "Handlungsspielräume in öffentlichen Institutionen als Thema historisch-politischer Bildung".Teilnehmer diskutieren im Workshop "Handlungsspielräume in öffentlichen Institutionen als Thema historisch-politischer Bildung". Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/
Ulla Kux eröffnete den Workshop "Handlungsspielräume in öffentlichen Institutionen als Thema historisch-politischer Bildung" mit einer Einführung in das Funktionieren von Organisationen und Institutionen in Demokratie und Diktatur. Sie erklärte, warum Begriffe wie "Zivilcourage" und "Handlungsspielräume" in der NS-Diktatur eine andere Bedeutung hatten als im heutigen demokratischen Deutschland. Marcus Appelbaum vom United States Holocaust Memorial und Oliver Wrochem von der Gedenkstätte Neuengamme in Hamburg brachten Beispiele von historisch-politischer Bildung aus der Praxis.

Die Präsentation zur Einführung von Ulla Kux finden Sie hier: PDF-Icon Workshop_Kux.pdf