Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Helfer, Retter und Netzwerker des Widerstands

In Kooperation mit dem "Kulturwissenschaftlichen Institut Essen" und der "Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand" veranstaltete die Interner Link: Bundeszentrale für politische Bildung / bpb vom 27. bis 29. Januar zum dritten Mal die Konferenz zur Holocaustforschung. Diesmal thematisch im Fokus: "Helfer, Retter und Netzwerker des Widerstands". Auf der Konferenz präsentieren internationale Experten im dbb-Forum Berlin den aktuellen Stand wissenschaftlicher Diskurse der Helferforschung.

Weitere Inhalte

Dossier

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Mit dem deutschen Überfall auf Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Als er 1945 endete, lag Europa in Trümmern. Über 60 Millionen Menschen waren tot. Wie konnte es soweit kommen?…

Schriftenreihe für Kinder
1,50 €

Selma und Anton

1,50 €

Was bedeutet Antisemitismus und welche Folgen kann er haben? Anhand der Geschichte von Selma und Anton nähert sich das Bilderbuch diesen Fragen mit Rücksicht auf die junge Zielgruppe behutsam an.

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Das Ende des Aufstands im Warschauer Ghetto

Am 16. Mai 1943 endete der Aufstand im Warschauer Ghetto. Die größte jüdische Gemeinde Europas, die vor dem Krieg ca. 400.000 Mitglieder hatte, war fast vollständig ausgelöscht worden.

Schriftenreihe
7,00 €

Aufarbeitung des Nationalsozialismus

7,00 €

Magnus Brechtken versammelt Beiträge, die sich mit sieben Jahrzehnten Aufarbeitungsdiskurs beschäftigen. Die Texte beleuchten verschiedene Phasen und Entwicklungen unterschiedlicher Forschungsfelder.

Schriftenreihe
4,50 €

Das Dritte Reich

4,50 €

Ulrich Herberts kompakte Darstellung liefert einen Überblick über zentrale Aspekte der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft mit einem Schwerpunkt auf Vernichtungskrieg und Holocaust.