Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Jugenddemokratiepreis

Der Jugenddemokratiepreis ist ein Jugendprojekt der Bundeszentrale für Politische Bildung, welcher im Jahre 2008, als Anlehnung an den Internationalen Demokratiepreis, ins Leben gerufen worden ist. Mit dem Jugenddemokratiepreis werden einmal pro Jahr junge Menschen für ihr Engagement ausgezeichnet, welche sich mit Ihren Projekten in einer herausragenden Art und Weise für die Demokratie einsetzen. Der Jugenddemokratiepreis ist dabei eine Würdigung von Jugendlichen für Jugendliche, denn die Entscheidungen werden von einer Jugendjury getroffen.

Die Jugendjury besteht aus jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die politisch engagiert und ehrenamtlich aktiv sind. Es sind hauptsächlich Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen sowie Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen. Die Jury besteht zum Teil aus Externer Link: Young EU Professionals und Mitgliedern von Externer Link: teamGLOBAL (das sind Netzwerke von jungen Menschen, die an andere Jugendliche ihre Kenntnisse zu Globalisierung oder zur Europa weiter geben). Darüber hinaus sind junge Menschen beteiligt, die sich in diversen anderen Projekten engagieren.

Weitere Inhalte

Buch
Vergriffen

WIR IST PLURAL | Preis zur Stärkung Demokratie

Vergriffen

"Wie engagiert Ihr Euch für die demokratischen Werte des Grundgesetzes?" Das war die Leitfrage des WIR IST PLURAL | Preis zur Stärkung der Demokratie 2021. In diesem Buch finden Sie die 50…

Jugenddemokratiepreis

Jugenddemokratiepreis 2019

Die Jugendjury zeichnete 2019 zum 11. Mal verschiedene Initativen für ihr demokratiestärkendes Engagement aus. Das Projekt "Mittweida wählt Europa" gewann den Jugenddemokratiepreis 2019.

Polen-Analysen

Die jungen Polen und die offene Gesellschaft

Die Bereitschaft der jungen Bevölkerung Polens zu politischem Aktionismus hält sich in Grenzen. Ein Großteil misst der Sicherung eines guten Lebensstandards größeres Gewicht bei als dem Kampf um…