Ein britischer Soldat bewacht eine Gruppe deutscher Kriegsgefangener.

Kapitulationsurkunden von Reims und Berlin

Die englische Ausfertigung der Kapitulationserklärung von Reims am 7.5.1945, für das Oberkommando der Wehrmacht unterschrieben von Generaloberst Alfred Jodl.Als Generaloberst Alfred Jodl für das Oberkommando der Wehrmacht um 02:41 Uhr das Dokument unterschrieb, hatte Deutschland bedingungslos kapituliert.Generaloberst Jodl bei der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 7. Mai 1945 im französischen Reims.Deutsche Ausfertigung der Kapitulationserklärung von Berlin-Karlshorst: In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai wiederholte sich hier die offizielle Kapitulation gegenüber der russischen Armee.In Berlin unterschrieben um 0.16 Uhr für die deutschen Streitkräfte Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel (Oberkommando der Wehrmacht), Generaladmiral Hans-Georg von Friedeburg (Kriegsmarine) und Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff (Luftwaffe). Bereits seit Mitternacht galt der in Reims vereinbarte Waffenstillstand an allen Fronten.Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel unterzeichnet gegenüber Georgi Schukow, dem Generalstabschef der Roten Armee, in Berlin-Karlshorst erneut die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht in der Nacht auf den 9. Mai 1945.