Der Berliner Reichstag

3.1. Westzonen: Wiederaufbau und Währungsreform

26. März 1946

Der Industrieplan des Alliierten Kontrollrats beschränkt die Kapazität der gesamtdeutschen Rohstoff- und Fertigungsindustrie - den Bausektor ausgenommen - auf etwa die Hälfte der Vorkriegsproduktion (1938). Aufgelistet wird, was verboten ist, neu herzustellen (u. a. Waffen, Schiffe, synthetisches Benzin, verschiedene Chemikalien), und was eingeschränkt produziert werden darf (u. a. Stahl, Maschinen, Verkehrsmittel, Chemieprodukte). Für die Friedenswirtschaft nicht erforderliche Industrieanlagen sollen zerstört oder als Reparationen demontiert werden.

zurück 29. Oktober 19455. Juni 1946 vor