30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

23.3. DDR: Internationale Anerkennung und Sicherheitspolitik

1. Januar 1972

Der pass- und visumfreie Reiseverkehr zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen beginnt, am 15. 1. 1972 auch mit der CSSR und am 2. 4. 1972 mit Rumänien. Um Einkaufsfahrten über die Grenze zu erschweren, wird ab 30. 10. 1980 für Privatreisen zwischen der DDR und Polen eine von der Volkspolizei bestätigte Einladung des im anderen Staat lebenden Gastgebers gefordert. Masseneinkäufe im Grenzverkehr hatten dazu geführt, dass Versorgungsengpässe auftraten und deutsch-polnische Ressentiments entstanden.

zurück 3. September 197117. Mai 1972 vor