Der Berliner Reichstag

31. Deutsch-deutsche Sonderbeziehungen und Berlin 1982 - 1989

2. August 1984

Presseschelte: Die »Prawda«, das Zentralorgan der KPdSU, kritisiert die deutsch-deutschen Sonderbeziehungen. Die BRD tarne ihren »Revanchismus« mit gesamtdeutschen Parolen und mische sich »in die souveränen Angelegenheiten« der DDR ein, um die »Grundlagen der sozialistischen Ordnung« schrittweise zu unterhöhlen. Der Artikel beruft sich auf den neuen Kredit, den die Deutsche Bank der DDR am 25. 7. in Höhe von 950 Millionen DM gewährt und den die BRD mit der Zielsetzung »politischer Zinsen« garantiert habe. Die Ostblockpresse, ausgenommen die ungarische, hatte bereits vorher die Westpolitik der DDR versteckt angegriffen.

zurück 1. August 19844. September 1984 vor