30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

35.4. Staatliche Einheit durch Beitritt der DDR zur BRD 1990

27. September 1990

Nach getrennten Parteitagen am Vortag vereinigen sich die SPD in der BRD und in der DDR zur gesamtdeutschen SPD. Der erste gemeinsame Parteitag in Berlin verabschiedet das neue Organisationsstatut und besiegelt mit einem Manifest die Wiederherstellung der Einheit 44 Jahre nach der Zwangsvereinigung der SPD mit der KPD zur SED (21./22. 4. 1946). Zum ersten gesamtdeutschen Vorsitzenden wird Hans-Jochen Vogel gewählt, tags darauf der saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine fast einmütig als Kanzlerkandidat bestätigt.

zurück 20. September 199029. September 1990 vor