30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

37. Die Wiederherstellung der Einheit Berlins als »kleine Wiedervereinigung« 1989 - 1990

6. März 1990

Der Regierende Bürgermeister Walter Momper und der neue Oberbürgermeister von Ost-Berlin, Christian Hartenhauer (PDS), treffen sich erstmals und verabreden gemeinsame Verwaltungseinrichtungen: eine Leitstelle für »Verwaltungskooperation« in West-Berlin und eine Leitstelle für »Rechtsangleichung« in Ost-Berlin. Nach den Kommunalwahlen am . 6. 5. soll die begonnene Kooperation intensiviert werden. Die Stadtverordnetenversammlung hatte am 23. 2. 1990 Hartenhauer zum neuen Oberbürgermeister Ost-Berlins gewählt. Zuvor war sein Vorgänger Erhard Krack (PDS), der die politische Verantwortung für Wahlfälschungen bei den Kommunalwahlen am 7. 5. 1989 übernommen hatte, zurückgetreten. (7. 5. 1989)

zurück 22. Dezember 19896. Mai 1990 vor