30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

38.4. Berlin als Hauptstadt und das Berlin-Bonn-Problem

12. Oktober 1993

Die Bundesregierung beschließt, bis zum Jahre 2000 nach Berlin umzuziehen. Zug um Zug sind einzelne Ministerien bereits früher je nach Fertigstellung von Gebäuden und Wohnungen nach Berlin zu verlagern. Bundespräsident von Weizsäcker verlegt am 31. 1. 1994 seinen ersten Amtssitz und zugleich auch seinen privaten Wohnsitz nach Berlin. Er war bereits in einem Memorandum an die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag vom 24. 2. 1991 für Berlin als Parlaments- und Regierungssitz eingetreten.

zurück 1. Juli 199328. Oktober 1993 vor