Der Berliner Reichstag

45.1. Ökonomie und Steuern

1. Januar 1999

Das dritte Vermögensbeteiligungsgesetz tritt in Kraft. Es erhöht die für die Sparzulage maßgeblichen Einkommensgrenzen und verdoppelt die Arbeitnehmer-Sparzulage für Beteiligungen am Produktivvermögen von zehn auf 20 Prozent bei einer jährlichen Zulagebegünstigung von 800 DM. - Zur Förderung der Vermögensbildung: 12. 7. 1961 und 1. 1. 1984.

zurück 1. Januar 19991. Januar 1999 vor