BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Basilius-Kathedrale

Umweltpolitik / Klimawandel / Kooperation EU-Russland

Wie sehen Öffentlichkeit und Politik in Russland den Klimawandel? Und: Wie entwickelt sich die immer stärker werdende Umweltbewegung? Was für einen Einfluss hat sie auf die Umweltpolitik? Dazu: Der tauende Permafrostboden hat einen zunehmenden Effekt auf die bröckelnde Infrastruktur der russischen Arktis.

Birkenwald in Sibirien, 1972.

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

dekoder: Umweltpolitik in Russland - Vergangenheit und Gegenwart

Die Umwelt nimmt in den letzten Jahren in der russischen Öffentlichkeit und Politik einen größeren Stellenwert ein. 2019 trat das Land dem Pariser Abkommen bei. Im gleichen Jahr begannen in zahlreichen Städten Klimaproteste. Umweltproteste sind in der ehemaligen Sowjetunion nichts Neues. Auch schon während der Perestroika demonstrierten Zehntausende.

Mehr lesen

"Ich will atmen", steht auf den Wangen der Demonstrantin in Rjasan.

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Kommentar: Ansatzpunkte für eine ambitionierte Umweltpolitik in Russland

Von Waldbränden zu tauenden Permafrostböden bis zur Norilsker Ölkatastrophe 2020: In der Bevölkerung wie auch in offiziellen Kreisen wird der Klimawandel inzwischen akzeptiert. Aber zukünftige Klimapolitik muss sich für das Land jedoch auch lohnen, denn Russland ist großer Exporteur fossiler Brennstoffe.

Mehr lesen

Angestellte einer Müllsortierungsfirma in Moskau bei der Arbeit

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Analyse: Haushaltsmüllentsorgung in Russland: Proteste, Programme und Politik(en)

Das wachsende Umweltbewusstsein der russischen Öffentlichkeit hat auch dazu geführt, dass das Thema Müll in den Blickpunkt gerückt ist - unter anderem als Reaktion auf Probleme wie Umweltverschmutzung durch illegale Müllentsorgung. Auch politisch hat das Thema seit 2017 weite Kreise gezogen.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Statistik:
Haushaltsmüll und Recycling

Wieviel Müll produziert Russland jährlich im internationalen Vergleich pro Kopf/pro Tag? Sollte dem Thema Müll mehr Aufmerksamkeit durch die Machthabenden zuteil werden? Wieviel Prozent des Mülls besteht aus recycelbaren Wertstoffen?

Jetzt ansehen

Winterlicher Blick über die sibirische Stadt Jakutsk und den Fluß Lena. Durch eine Erwärmung des Permafrost-Bodens kommt es hier zu einer Beschädigung der Pfeilerfundamente von Gebäuden.

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Analyse: Fällt alles zusammen? Urbane Infrastruktur und Permafrost in der russischen Arktis

Die seit den 1960er Jahren in Sibirien errichteten Städte und Infrastrukturen leiden unter der Erwärmung des Permafrostbodens. Große fünf- bis zwölfstöckige Gebäude sind hier die Norm. Bis zu 30 Prozent der Gebäude sind in einem kritischen Zustand.

Mehr lesen

Demonstration in Rjasan, einer Großstadt 200 Kilometer südöstlich von Moskau, im Oktober 2020: Auf den Plakaten steht unter anderem "Wo ist die saubere Luft?"

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Kommentar: Umweltaktivismus in Russland

In den vergangenen Jahren hat sich in Russland eine Art ziviles Umweltbewusstsein entwickelt. Proteste gegen Müllverbrennungsanlagen, verschmutzte Meere und zerstörte Wälder finden sich vielerorts. Bereits seit dem Zerfall der Sowjetunion formierten sich Umweltorganisationen, die meisten allerdings durch ausländische Unterstützung.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Umfragen: Umwelt und Klimawandel

Welche ist die gefährlichste globale Bedrohung des 21. Jahrhunderts? Was sind die drei wichtigsten Umweltprobleme für Ihr Land? Was ist Ihre Meinung zum Klimawandel? Was ist seine Ursache?

Jetzt ansehen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Statistik: Covid-19 in Russland

Die Ausbreitung von Covid-19 im Vergleich, Todesfälle durch Covid-19 im Vergleich und Covid-19-Verdopplungsraten im Vergleich: bestätigte Fälle (Belarus, Polen, Russland und die Ukraine)

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Chronik: Covid-19-Chronik, 28. September – 11. Oktober 2020

Die Ereignisse vom 28. September bis zum 11. Oktober 2020 in der Covid-19-Chronik.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 392 (16.10.2020)

Chronik: 28. September – 10. Oktober 2020

Die Ereignisse vom 28. September bis zum 10. Oktober 2020 in der Chronik.

Mehr lesen

Russland

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net