Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Crash

Crash Börsencrash

dramatischer Abfall der Kurse innerhalb kurzer Zeit als Vorbote oder Ausdruck einer sich abzeichnenden Angst um eine weltweite Wirtschaftskrise, meistens im Zusammenhang mit entsprechenden Entwicklungen am Anleihemarkt (Zinsanstieg). Bei einem Crash sind außerdem Panikverkäufe zu beobachten. Die Aktienkurse können pro Tag um 20 % und mehr fallen.

Ein Börsencrash fand 1929 an der New Yorker Börse statt. Der Interner Link: Schwarze Freitag (siehe dort) zog alle übrigen Finanzplätze mit sich und leitete die Depression der Dreißigerjahre und die Interner Link: Weltwirtschaftskrise ein. In den Jahren 1962, 1987 (19. 10.) und 2008 (Ende September) kam es ebenfalls zu dramatischen Kurseinbrüchen an der New Yorker Börse und an den übrigen Börsen. Sie bewirkten Rückgänge der Kurse bei einzelnen Werten von bis zu 30 % an einem einzigen Tag. Im Gegensatz zum Crash von 1929 erholten sich die Kurse verhältnismäßig schnell.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Krieg der Träume 1918-1938

Episode 5 - Crash

Mit dem Schwarzen Freitag an der New Yorker Börse 1929 zerplatzt der Traum vom Aufschwung für alle. Silvio Crespi versucht, sein Firmenimperium auszubauen – mit Hilfe hoher Kredite. Elise Ottesen…

Hintergrund zur Serie

Krieg der Träume 1918-1938

Für Millionen von Menschen in Europa beginnt 1918 eine Reise ins Ungewisse. Der Krieg hat die alte Ordnung der Monarchien und Imperien hinweggefegt. Nun muss die Landkarte neu gezeichnet, die Welt…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1930-1933

Am Anfang dieser Kurzdokumentation von 1968 steht der "schwarze Freitag" an der New Yorker Börse und seine Folgen: Weltwirtschaftskrise, soziale Spannungen, Not und Hunger in Deutschland.

Artikel

Kapitänsmütze der "MS St. Louis"

Kapitän Gustav Schröder steuerte die St. Louis auf ihrer verhängnisvollen Reise von Hamburg nach Kuba, wo sie abgewiesen und einige Wochen später zur Rückkehr nach Europa gezwungen wurde.

Krieg der Träume 1918-1938

Episode 7 - Verrat

In der Sowjetunion lässt Josef Stalin Konkurrenten als "Volksfeinde" brutal verfolgen und ermorden. Stepan Podlubny, Sohn eines ukrainischen Kulaken, wird vom Geheimdienst gezwungen, seine…

Krieg der Träume 1918-1938

Episode 6 - Versprechen

1932 erreicht die Massenarbeitslosigkeit ihren Höhepunkt. Nach dem Reichstagsbrand wird der KPD-Abgeordnete Hans Beimler festgenommen und in das KZ Dachau gebracht. Hier tritt Rudolf Höß eine…