Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Aufklärung

Aufklärung

1) A. bezeichnet das Erklären oder Aufdecken eines bestimmten Sachverhalts.

2) A. bezeichnet eine ideengeschichtliche Epoche in Interner Link: Europa (engl.: enlightenment; franz.: les lumières; 17./18. Jh.), in der sich die Vernunft (Rationalität), ihr richtiger Gebrauch und vernunftbegründete Ordnungen als Maßstab menschlichen Strebens und wissenschaftlicher Forschung durchsetzten.

Politisch-philosophisch begann sich das Ideal des rational handelnden Subjektes gegen die (auf Interner Link: Tradition und Interner Link: Autorität begründeten) alten Mächte durchzusetzen.

Die A. stellt insofern den Beginn der Moderne dar.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Die Flöte Alfred Lichtensteins

Gemeinsam mit anderen jüdischen Künstlern wurde Alfred Lichtenstein nach dem Machtantritt der Nazis von den meisten deutschen Bühnen verbannt, doch eine bemerkenswerte Selbsthilfeorganisation, der…

Schriftenreihe
4,50 €

Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten

4,50 €

Können universelle Werte in einer globalisierten Welt Bestand haben? Der Philosoph Markus Gabriel meint schon. Er zeigt auf, welche Werte auf welche Weise gerechtfertigt werden können – und wie…

Video Dauer
Erklärfilm

Jüdische Emanzipation

In Folge der europäischen Aufklärung wuchsen Ende des 18. Jahrhunderts auch im deutschsprachigen Raum das jüdische Streben und die Forderung nach politischer und menschlicher Gleichberechtigung.

Video Dauer
Erklärfilm

Moses Mendelssohn - Wegbereiter des emanzipierten Judentums

Moses Mendelssohn (1729-1786) gehörte zu den wichtigsten Intellektuellen Europas, zum Wegbereiter der jüdischen Aufklärung und war schon zu Lebzeiten weit über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt.