Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Einkommen

Einkommen

E. sind materielle Leistungen, die einer Person, einem Haushalt oder einer Organisation (z. B. Interner Link: Unternehmen) innerhalb eines bestimmten Zeitraumes (täglich, monatlich, jährlich) zufließen. Zu unterscheiden sind: a) Natural-E. (Interner Link: Güter oder Dienstleistungen (Interner Link: Dienstleistung/Dienstleistungsgesellschaft)); b) Geld-E.; c) Leistungs-E., d. h. i) Löhne, Gehälter etc. aufgrund geleisteter (unselbstständiger oder selbstständiger) Arbeit, ii) Erträge aufgrund eingesetzten Interner Link: Kapitals (Gewinne), iii) Vermögens-E. aufgrund von Vermietung, Verpachtung etc.; d) Transfer-E. aufgrund gesetzlicher bzw. rechtlicher Ansprüche (z. B. Renten) oder aufgrund freiwilliger Zuwendungen; e) Nominal-E. (d. h. die in Geldeinheiten ausgedrückte Kaufkraft); f) Real-E. (d. h. die durch Auf- oder Abwertung des Geldes bereinigte Kaufkraft).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Ungleichheit

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Angesichts großer sozioökonomischer Ungleichheit muss man sich Sorgen um den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie machen. Helfen kann mehr Wissen über Ausmaß und Folgen von Ungleichheit.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Datenreport

Datenreport 2021

Der Datenreport gehört seit Jahrzehnten zu den Standardwerken für all jene, die sich schnell und verlässlich über statistische Daten und sozialwissenschaftliche Analysen zu den aktuellen…

Zahlen und Fakten

Filme – Europa

Für welche Werte steht die Europäische Union? Wie viele Menschen sind in den letzten Jahren nach Europa eingewandert? Und wie stark ist die EU auf Energieimporte angewiesen? Hier finden Sie kurze…

Verteilung von Armut + Reichtum

Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit

"Die" Selbstständigen gibt es nicht. Die Unterschiedlichkeit der Personengruppe ist groß: Auf der einen Seite stehen Inhaber von großen Familienunternehmen mit extrem hohen Einkommen und…

Artikel

Vergleich von Schwellenländern

Schwellenländer sind ein "Mittelding" zwischen Industrie- und Entwicklungsländern. Angeblich zeichnen sie sich durch einen starken Gegensatz zwischen Arm und Reich aus.