Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Magisches Viereck

Magisches Viereck

Nach dem Gesetz zur Förderung der Interner Link: Stabilität und des Interner Link: Wachstums der Wirtschaft vom 8.6.1967 verpflichtete sich die dt. Bundesregierung, gleichrangig vier wirtschaftspolitische Ziele anzustreben:

1) die Stabilität des Preisniveaus (Geldwertstabilität),

2) einen hohen Beschäftigungsstand (geringe Interner Link: Arbeitslosigkeit),

3) ein außenwirtschaftliches Gleichgewicht und

4) ein stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum. Da diese Ziele in einem Spannungsverhältnis zueinander stehen (z. T. nicht vereinbar sind), spricht man vom m. V.

Neben diesen vier Zielen werden (gelegentlich) Haushaltsdisziplin (Schuldenbremse), eine gerechte Einkommensverteilung und Interner Link: Nachhaltigkeit als weitere wirtschaftspolitische Zielsetzungen angesehen, entsprechend wird von einem »magischen Vieleck« gesprochen.

Magisches Viereck

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Deutsch-französische Wirtschaftspolitik

Deutschland und Frankreich verfolgen unterschiedliche Ansätze in der Wirtschaftspolitik insbesondere beim Haushalt. Was bedeutet das für die europäischen Partner und die bilateralen Beziehungen?

Russland-Analysen

Kommentar: Unternehmerinnen in Russland

Ein privates Unternehmen in Russland aufzubauen ist schwierig - besonders für Frauen. Die Ursachen und Hintergründe erklärt die Ökonomin Ann-Mari Sätre in ihrem Kommentar.

Video Dauer
TV-Beitrag

Deutschland vor der Wahl - 1969

Vier Tage vor der Bundestagswahl 1969 wurde im WDR eine Sendung mit den Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag ausgestrahlt, die sich den Fragen von Journalisten und Zuschauern stellten. Es ging…

Video Dauer
TV-Beitrag

Drei Tage vor der Wahl - 1980

Kurz vor der Bundestagswahl 1980 nahmen an der wichtigsten Fernsehdebatte zur Wahl wieder die gleichen Diskutanten teil wie vier Jahre zuvor: Bundeskanzler Helmut Schmidt, der CDU-Vorsitzende Helmut…

Video Dauer
TV-Beitrag

Vier Tage vor der Wahl - 1972

1972 etablierte sich die in ARD und ZDF ausgestrahlte Diskussionsrunde „Drei Tage vor der Wahl“ als wichtigste Fernsehdebatte für die Spitzenkandidaten. Hier diskutieren die Parteivorsitzenden…