Meine Merkliste

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen (NAFTA)

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen (NAFTA)

[engl.: North American Free Trade Agreement] NAFTA bezeichnet das Freihandelsabkommen zwischen den USA, CAN und Mexiko, das 1994 in Kraft trat und das seit 1989 zwischen den USA und CAN bestehende bilaterale Free-Trade Agreement (FTA) erweiterte. Neben dem EWR (Interner Link: Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)) ist die NAFTA die weltweit wichtigste Interner Link: Freihandelszone, die aufgrund der Neuorientierung der US-amerikanischen Handelspolitik unter D. Trump z. Zt. neu verhandelt wird.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Was bringen Freihandelsabkommen?

Für seine Dokumentation über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP besucht der SWR-Journalist Tilman Achtnich mexikanische Bauern und amerikanische Arbeiter, befragt deutsche Mittelständler und…

Länder-Analysen

Deutschland und der Krieg

Was bedeutet der russische Angriffskrieg auf die Ukraine für Deutschland – für die Außenpolitik, für das Selbstbild, für die Erinnerungskultur? Hier gibt es Antworten aus verschiedenen Perspektiven.

Artikel

Kapitänsmütze der "MS St. Louis"

Kapitän Gustav Schröder steuerte die St. Louis auf ihrer verhängnisvollen Reise von Hamburg nach Kuba, wo sie abgewiesen und einige Wochen später zur Rückkehr nach Europa gezwungen wurde.

Video Dauer
Erklärfilm

KI als neues Machtinstrument?

Begonnen hat alles im Zweiten Weltkrieg, mit der von dem Engländer Alan Turing entwickelten Maschine zur Entschlüsselung deutscher Funksprüche. Heute werden mit künstlicher Intelligenz…

Globaler Handel

Zahlen und Infografiken

In diesem Artikel finden Sie alle Tabellen und Infografiken des Dossiers "Globaler Handel" auf einen Blick.