Meine Merkliste

Völkermord

Völkermord

[griech./lat.: Genozid] V. bezeichnet die vorsätzliche Ermordung, Ausrottung oder anderweitige Vernichtung von Volksgruppen aufgrund ihrer ethnischen oder sozialen Merkmale, ihrer Interner Link: Nationalität oder religiösen Interner Link: Überzeugungen. Aufgrund der Berichte über den V. während des Interner Link: Nationalsozialismus (insb. des Interner Link: Holocausts an den Juden) verabschiedeten die Vereinten Nationen (Interner Link: Vereinte Nationen (UN)) 1948 eine Interner Link: Konvention über die Verhütung und die Bestrafung des V.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Vor 75 Jahren: Ausreiseverbot für Juden

Am 23. Oktober 1941 informiert der Leiter des Amtes IV im Reichssicherheitshauptamt, Heinrich Müller, die Dienststellen der Geheimen Staatspolizei über ein Ausreiseverbot für Juden und Jüdinnen.…

Hintergrund aktuell

1951: UN-Völkermordkonvention tritt in Kraft

Am 12. Januar 1951 trat die "Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes" in Kraft. Sie ist eines der ersten Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen. Verabschiedet wurde sie…

Aghet – Genozid an den Armeniern

Aghet – der Völkermord an den Armeniern

In den Jahren 1915/16 ermordeten Soldaten des Osmanischen Reichs gezielt Hundertausende Armenier durch Massaker und Todesmärsche. Der "Genozid vor dem Genozid" wird von den meisten Historikern heute…

Hintergrund aktuell

1995: Das Massaker von Srebrenica

Vor 20 Jahren ermordeten serbische Soldaten in dem bosnischen Ort Srebrenica mehr als 7.000 muslimische Jungen und Männer. Die gerichtliche Aufarbeitung ist noch nicht abgeschlossen. Der serbische…

Dossier

Der Zweite Weltkrieg

Am 8. Mai 1945 endete mit der vollständigen Kapitulation der Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa. Als rasseideologischer Vernichtungskrieg hatte er Millionen Menschen das Leben gekostet.