Dummy Dossierbild Medienkompetenz

13.10.2017

Autorinnen und Autoren

Informationen zu den beteiligten Autorinnen und Autoren.

Aßmann, Sandra, Dr., Professorin für Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens an der Universität Bochum und Mitglied des Lenkungskreises der Initiative »Keine Bildung ohne Medien!« (KBoM).


Bröckling, Guido, Dr., Geschäftsführer des JFF – Institut Jugend Film Fernsehen Berlin-Brandenburg, Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig und medienpädagogischer Referent am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München.


Brüggen, Niels, Dr., Leiter der Abteilung Forschung des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München; zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Medienaneignung Jugendlicher, Mediatisierung von Jugendarbeit, Evaluationsforschung und Partizipation.


Busch, Andreas, Dr., Professor für Vergleichende Politikwissenschaft und Politische Ökonomie an der Universität Göttingen; zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählt Netzpolitik, Mitherausgeber des PVS-Sonderheftes »Politik und die Regulierung von Information« (2012, mit J. Hofmann).


Eickelmann, Birgit, Dr., Professorin für Schulpädagogik an der Universität Paderborn; neben verschiedenen nationalen Forschungsprojekten leitet sie für Deutschland die internationalen Vergleichsstudien ICILS 2013 und ICILS 2018.


Gapski, Harald, Dr., Leiter Grimme Forschung am Grimme-Institut in Marl, Aufsichtsratsmitglied des Grimme-Forschungskollegs an der Universität zu Köln und Beiratsmitglied des Center for Advanced Internet Studies.


Hartung-Griemberg, Anja, Dr., Professorin für Kultur- und Medienbildung und Leiterin der Abteilung Kultur- und Medienbildung an der PH Ludwigsburg; Forschungsschwerpunkte: Lernen, Sozialisation und Bildung in mediatisierten Lebenswelten, kulturelle und ästhetische Bildung, Altern und Medien, Biografische Medienforschung.


Hauk, Dennis, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Unterrichtsforschung an der Universität Jena; zuvor arbeitete er als Lehrer und promovierte zum Thema »Digitale Medien in der politischen Bildung«.


Herzig, Bardo, Dr., Professor für Allgemeine Didaktik, Schulpädagogik und Medienpädagogik an der Universität Paderborn und Direktor des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung.


Hintz, Arne, Dr., Senior Lecturer an der Cardiff University in Großbritannien; er leitet dort den MA Digital Media and Society und das Data Justice Lab, Publikationen: Beyond WikiLeaks (2013), Digital Citizenship in the Era of Datafication (2018).


Hoffmann, Dagmar, Dr., Professorin für Medien und Kommunikation an der Universität Siegen, Mitherausgeberin der Zeitschrift Diskurs Kindheits- und Jugendforschung und Kuratoriumsmitglied der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (fsf).


Hugger, Kai-Uwe, Dr., Professor für Medienpädagogik und Mediendidaktik an der Universität zu Köln; Forschungsschwerpunkte: Mediensozialisation von Kindern und Jugendlichen, Medienkompetenz, medienpädagogische Professionalisierung.


Jarren, Otfried, Dr., Professor für Publizistikwissenschaft am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich; Forschungsschwerpunkte: Medien- und Öffentlichkeitswandel, Media Governance, Politische Kommunikation.


Jungherr, Andreas, Dr., Juniorprofessor für Social Science Data Collection and Analysis an der Universität Konstanz; er forscht zur Nutzung digitaler Werkzeuge in der politischen Kommunikation und zu den Potenzialen und Grenzen der Nutzung digitaler Spurendaten in der Sozialwissenschaft.


Kaiser, Konstantin, Politwissenschaftler, seit 2010 bei der planpolitik GbR und seit 2013 dort Teamleiter für den Bereich Online-Bildungsangebote; sein Fokus liegt auf der ständigen Weiterentwicklung der Online-Planspiel-Plattform Senaryon.


Kersting, Norbert, Dr., Professor für Vergleichende Politikwissenschaft/Kommunal- und Regionalpolitik an der Universität Münster, Vize-Präsident des IPSA Research Committees 10: »Electronic Democracy« und Sprecher der DVPW-Themengruppe »Internet und Politik-E-Governance«.


Klinger, Ulrike, Dr., Oberassistentin am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich; Forschungsschwerpunkte: Politische Kommunikation, Digitale Kommunikation, Öffentlichkeitswandel.


Kneuer, Marianne, Dr., Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Hildesheim; Forschungsschwerpunkte: Demokratie- und Autokratieforschung, u. a. Forschung zur Rolle des Internets; Publikationen: Soziale Medien in Protestbewegungen (2015, mit S. Richter) und Web 2.0, Demokratie 3.0 (2017, mit S. Salzborn).


Leunig, Johanna, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl Politikwissenschaft/Didaktik der Politik der Universität Göttingen; zu ihren Forschungsinteressen zählen empirische Bildungsforschung sowie Gender und politische Bildung.


Macgilchrist, Felicitas, Dr., Professorin für Medienforschung mit dem Schwerpunkt Bildungsmedien an der Universität Göttingen sowie Abteilungsleiterin am Georg-Eckert-Institut – Leibniz Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig.


Manzel, Sabine, Dr., Professorin für Didaktik der Sozialwissenschaften sowie Leiterin der CIVES School of Civic Education an der Universität Duisburg-Essen; Forschungsschwerpunkte u.a.: Sprache und fachliches Lernen, Professionskompetenz von Lehrkräften.


Martin, Alexander, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Didaktik, Schulpädagogik und Medienpädagogik an der Universität Paderborn; Forschungsschwerpunkte u.a.: Modellierung und Messung medienpädagogischer Kompetenz, Medienerziehung, Lehrkräftefortbildungen und Designforschung.


Motyka, Marc, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung der Universität Kassel; zu seinen Forschungsinteressen gehören die Mediendidaktik, das Instruktionsdesign sowie die Lehrerprofessionalisierung.


Oberle, Monika, Dr., Professorin für Politikwissenschaft/Didaktik der Politik an der Universität Göttingen; sie widmet sich der systematischen empirischen Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen der politischen Bildung und deren Bedingungen.


Raiser, Simon, Politikwissenschaftler, seit 2005 als Gründer und Geschäftsführer bei der planpolitik GbR, einem Anbieter für interaktive politische Bildung und Kompetenztrainings.


Schaar, Peter, Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID), Berlin; Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit a. D. (2003 – 2013).


Staufer, Walter, Referent bei der Bundeszentrale für politische Bildung im Fachbereich Zielgruppenspezifische Angebote; Schwerpunkte: Medienpädagogik, inklusiv politisch Bilden und Europabildung, vormals Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien und Dozent an der ZDS Karlsruhe.


Tillmann, Angela, Dr., Professorin für Kultur- und Medienpädagogik an der TH Köln, Leiterin des Forschungsschwerpunktes »Medienwelten« und von »Spielraum – Medienpädagogik in der digitalen Spielekultur« sowie Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur.


Warkalla, Björn, Politikwissenschaftler, seit 2005 als Gründer und Geschäftsführer bei der planpolitik GbR, einem Anbieter für interaktive politische Bildung und Kompetenztrainings.


Logo spielbar.de


spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

fakefilter.de

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt mit Mr. Trashpack zum Thema Fake News

FakeFilter ist ein Webvideo-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Es vermittelt Orientierungswissen zum Umgang mit Informationen und Falschmeldungen im Netz. In 10 Folgen beschäftigt sich der Youtuber Mr. Trashpack mit Fake News und verwandten Phänomenen und präsentiert praktische Tipps und Tools. Begleitend bietet www.fakefilter.de weiterführende Artikel und Quellen, um selbst als Fake-Checker aktiv zu werden.

Mehr lesen auf fakefilter.de

HanisauLand.de

Internet-Tipps für Kinder

Im Internet gibt es viele nützliche Informationen, man kann Spaß haben und sich mit anderen Personen austauschen. Es gibt aber auch Gefahren, die Kinder kennen sollten. Mit dem Hanisauland-Spiel lernen Kinder, wie sie sich sicher im Internet bewegen können.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Die Netzdebatte

Medienkritik

Medien haben die Macht unser Weltbild zu formen. Deshalb ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die sich kritisch mit den Medien und ihrer Arbeit auseinandersetzten und ihre Kritik öffentlich machen. Dank Internet kann das heute theoretisch jeder. In diesem Schwerpunkt hinterfragen wir, was das für den gesellschaftlichen Diskurs und unser Verständnis von Öffentlichkeit bedeutet.

Mehr lesen

Kinofenster.de

Kinofenster.de

Das gemeinsame Online-Angebot von Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und der Bundeszentrale für politische Bildung enthält Filmbesprechungen, Hintergrundinformationen, filmpädagogische Begleitmaterialien, News, Termine, Veranstaltungen, Adressen und Links für die schulische und außerschulische Filmarbeit.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Eine kommentierte Übersicht über alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz. Voilà: mekomat.de. Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz wünscht viel Spaß beim Stöbern.

Mehr lesen auf mekomat.de

Der Blog von Erziehungswissenschaftler und Medienforscher Benjamin Jörissen beschäftigt sich ausführlich mit den Zusammenhängen von Bildung und Medialität.

Mehr lesen auf joerissen.name