Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Redaktion am 31.03.2016

Über das didaktische Begleitmaterial zum "Wahl-O-Mat 2016"

Mitte März 2016 fanden in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg Landtagswahlen statt. Anfang September wählt Mecklenburg-Vorpommern und kurz darauf Berlin. Für jede dieser Wahlen stellt die Bundeszentrale für politische Bildung einen Wahl-O-Mat und didaktisches Begleitmaterial zur Verfügung. Mitentwicklerin Pamela Brandt erzählt im Interview, warum es den Wahl-O-Mat gibt und was 2016 besondere Herausforderungen sind.

Mitte März 2016 fanden in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg Landtagswahlen statt. Anfang September wählt Mecklenburg-Vorpommern und kurz darauf Berlin. Für jede dieser Wahlen stellt die Bundeszentrale für politische Bildung einen Wahl-O-Mat und didaktisches Begleitmaterial zur Verfügung. Mitentwicklerin Pamela Brandt erzählt im Interview, warum es den Wahl-O-Mat gibt und was 2016 besondere Herausforderungen sind.



Auf spielerische Art hilft der Wahl-O-Mat den Wählerinnen und Wählern, sich mit den parteipolitischen Programmen auseinanderzusetzen und ihre politische Meinung in der deutschen Parteienlandschaft zu vergleichen. Für eine anschauliche Darstellung des Themas "Wahlen" im Unterricht bietet die bpb den Lehrenden pädagogisches Begleitmaterial zum Wahl-O-Mat an. Die Basis hierfür stellen Arbeitsblätter, Unterrichtsentwürfe und Planspiele des Wahl-O-Mat dar. Diese Unterrichtsbausteine richten sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 und sollen dafür sorgen, die Auseinandersetzung mit politischen Inhalten zu befördern, eine Position zu entwickeln und letztlich die eigene Wahlentscheidung zu reflektieren.

Pamela Brandt arbeitet in der Online-Redaktion der "Bundeszentrale für politische Bildung" und ist seit 2004 an der Entwicklung des Wahl-O-Mat beteiligt.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Die bpb-Unterrichtsmaterialien im Praxistest: Lehrerinnen und Lehrer haben die Materialien in ihrem Unterricht eingesetzt und berichten nun über ihre Erfahrungen damit: welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für die bpb-Produkte, welche Stärken oder auch Schwächen des Materials wurden dabei deutlich.

Mehr lesen

Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Was bedeutet Pädagogik der Vielfalt und welche Funktionen kann eine Kindersuchmaschine haben? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Smart Kids mit unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen