Meine Merkliste Geteilte Merkliste

"Die datenschutzrechtliche Relevanz von Whatsapp wird häufig vergessen"

Open Space: Engagement im Netz und vor Ort Methoden, Tools und erste Schritte: Tipps für digitales Projektmanagement im Ehrenamt "Leichte Sprache eignet sich gut für Menschen, die gerade Deutsch lernen" "Spenden Sie jetzt!" – Wie Organisationen digitales Fundraising richtig nutzen "Durch Austausch mit anderen kann ich die Wirkung meines Projekts verstärken" "Die datenschutzrechtliche Relevanz von Whatsapp wird häufig vergessen" Abwab: Good Practice-Projekt Afeefa: Good Practice-Projekt Digital Empowerment: Good Practice-Projekt Handbook Germany: Good Practice-Projekt ICOON for Refugees: Good Practice-Projekt ReDI School: Good Practice-Projekt

"Die datenschutzrechtliche Relevanz von Whatsapp wird häufig vergessen"

/ 1 Minute zu lesen

Bildrechte, Urheberrechte, sichere Kommunikationskanäle: Im Interview erklärt Rechtsanwalt Bernhard Veeck, welche rechtlichen Fallstricke im Netz lauern und was man bei der digitalen Kommunikation beachten sollte.

„Die datenschutzrechtliche Relevanz von Whatsapp wird häufig vergessen”

Open Space 2018: Urheber-/Nutzungs- und andere Rechte im Web

„Die datenschutzrechtliche Relevanz von Whatsapp wird häufig vergessen”

Bildrechte, Urheberrechte, sichere Kommunikationskanäle: Rechtliche Fallstricke im Netz sind ein Thema, mit dem sich auch zivilgesellschaftliche Organisationen befassen sollten. Im Interview erklärt Rechtsanwalt Bernhard Veeck, was es zu beachten gilt.

Welche Bilder und Inhalte darf ich auf meiner Website veröffentlichen? Worauf muss ich bei Creative Commons-Lizenzen achten? Diese und weitere Fragen beantwortet Bernhard Veeck im Interview.

Für einen schnellen Überblick:
0.20 – Mit welchen Rechtsfragen im Netz sollten sich zivilgesellschaftliche Organisationen unbedingt beschäftigen?
1.21 – Was wird häufig vergessen?
2:12 – Was sollte bei der Verwendung von Creative Commons Lizenzen beachtet werden?
3:10 – Wie können sich Organisationen gegen rechtliche Fallstricke im Netz wappnen?

Hintergrundinformationen zum Interview

Als einer von insgesamt fünf Trainerinnen und Trainern vermittelte der Rechtsanwalt Bernhard Veeck den Teilnehmenden des Open Space: Engagement im Netz und vor Ort praktische Tipps und Hinweise für die digitale Projektarbeit. Das Video fasst die wichtigsten Punkte seines Trainings zusammen. Das Open Space fand am 15. Juni 2018 in Leipzig statt und wurde von werkstatt.bpb.de gemeinsam mit der Externer Link: Stiftung Bürgermut veranstaltet.

Eine Zusammenfassung des Trainings von Bernhard Veeck können Sie Interner Link: hier herunterladen.

Bernhard Veeck ist Rechtsanwalt und vertritt als solcher vor allem Mandantinnen und Mandanten aus den Bereichen IT, Elektronik und Medien. Außerdem bietet er Schulungen und Fortbildungen zu den Themen Medien-, IT- und Datenschutzrecht an.