Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Maidan — Arbeitsblatt

Die Ukraine im Film Das zeitgenössische ukrainische Kino und der Nation-Building-Prozess ab 2014 MAIDAN Maidan — Filmbesprechung Maidan — Arbeitsblatt THE EARTH IS BLUE AS AN ORANGE The Earth Is Blue as an Orange — Filmbesprechung The Earth Is Blue as an Orange — Arbeitsblatt STOP-ZEMLIA Stop-Zemlia — Filmbesprechung Stop-Zemlia — Arbeitsblatt Filme und medienpädagogische Angebote Redaktion

Maidan — Arbeitsblatt

Elisabeth Bracker da Ponte

/ 4 Minuten zu lesen

Filmszenen bringen den Verlauf der Majdan-Proteste näher. Das Arbeitsblatt für die Oberstufe führt in Loznitsas Werk ein und untersucht die Bedeutung des Liedes "Bella Ciao".

Rauch steigt auf über dem Majdan Nesaleshnosti. Szenenbild aus dem Film „Maidan“ von Sergei Loznitsa. (© Grandfilm)

Klassenstufen: ab 11. Klasse
Fächer: Politik, Geschichte, Sozialkunde, Deutsch
Methodisch-didaktischer Kommentar: Interner Link: Download "Hinweis für Lehrende" als pdf-Datei

Arbeit mit Sequenzen aus dem Film "Maidan"

a) Zwischen November 2013 und Februar 2014 wurde der Majdan Nesaleschnosti, der größte öffentliche Platz in Kyjiw, Ort einer Revolutionsbewegung.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die damalige Situation. Finden Sie sich zu zweit zusammen (A/B). Lesen Sie arbeitsteilig die zwei folgenden Beiträge:

b) Fassen Sie sich gegenseitig die Texte über fünf zentrale Aussagen zusammen.

c) Beantworten Sie die folgenden Fragen zur Majdan-Revolution auf Grundlage Ihrer Recherche:

  • Was war der Auslöser der Protestbewegung?

  • Was forderten die Aktivist:innen und Protestierenden?

  • Wie war der Verlauf der Majdan-Proteste?

  • Was wurde durch den Protest erreicht?

  • Was fanden Sie besonders interessant? Was haben Sie noch nicht ganz verstanden?

d) Erstellen Sie eine Chronologie mit den wichtigsten Ereignissen der Majdan-Proteste zwischen November 2013 und Februar 2014 und zentralen politischen Ereignissen danach. Sollten Ihnen noch Informationen fehlen, recherchieren Sie selbstständig im Internet nach (Externer Link: seriösen!) Quellen.

e) Bei "Maidan" handelt es sich um einen Dokumentarfilm. Lesen Sie sich den Glossareintrag zum Externer Link: Dokumentarfilm auf kinofenster.de durch. Halten Sie die Kriterien des Genres für die Arbeit mit den Filmsequenzen bereit.

f) Die folgenden drei Teilaufgaben werden anhand der Methode des Gruppenpuzzles durchgeführt. Bilden Sie dafür vier Expert:innengruppen (A; B; C; D). Jede Gruppe sieht sich eine Sequenz aus dem Film mindestens zwei Mal an. Machen Sie sich während des Schauens Notizen zu den Fragen aus g).
Gruppe A: 3:00 – 11:35
Gruppe B: 37:24 – 47:30
Gruppe C: 1:29:34 – 1:35:00
Gruppe D: 1:59:00 – 2:08:30

Maidan

Ein Dokumentarfilm von Sergei Loznitsa

Maidan

Im Winter 2013/14 protestieren Ukrainer/-innen in Kyjiw gegen ihren Präsidenten. Der Film fügt Aufnahmen von friedlichen Kundgebungen und Straßenkämpfen zu einem wirkmächtigen Zeitdokument zusammen.

g) Bleiben Sie in Ihren Expert:innengruppen und beantworten Sie die folgenden Fragen:

h) Gehen Sie in Vierergruppen, bestehend aus je einer Person aus den Teams A, B, C, D. Stellen Sie sich gegenseitig Ihre Sequenzen vor. Zeigen Sie einen kurzen, exemplarischen Ausschnitt und tragen Sie Ihre gesammelten Beobachtungen vor.

i) Bleiben Sie in den Vierergruppen. Ordnen Sie die vier Sequenzen in die Chronologie der Proteste aus d). Begründen Sie Ihre Einordnung anhand des erarbeiteten Wissens zu den Protesten.

j) Kommen Sie im Plenum zusammen. Stellen Sie sich Ihre Ergebnisse aus i) vor. Diskutieren Sie im Plenum die folgenden Fragen:

  • Was ist Ihr Gesamteindruck von den Filmsequenzen?

  • Was ist das Besondere an dem Dokumentarfilm, ausgehend von den Sequenzen, die Sie gesehen haben?

  • Macht der Film Ihnen Mut oder bereitet er Ihnen eher Sorgen? Warum?

Vertiefung zum Lied "Bella Ciao"

k) Die Protestierenden auf dem Majdan singen immer wieder gemeinsam. Ein Lied, das wiederholt im Film zu hören ist, ist die ukrainische Adaption des italienischen Volksliedes "Bella Ciao". Sehen Sie sich die folgende Sequenz noch einmal an: 44:32 – 47:30. Welche Wirkung erzeugt der Gesang bei Ihnen? Sammeln Sie Ihre Eindrücke im Plenum.

„Bella Ciao“. Filmausschnitt aus dem Film „Maidan“.

Video

„Bella Ciao“. Filmausschnitt aus dem Film „Maidan“.

Die Protestierenden auf dem Majdan singen immer wieder gemeinsam. Wiederholt zu hören ist ukrainische Adaption des italienischen Volksliedes „Bella Ciao“.

Hinweis: Für den Liedtext sehen Sie sich den Film in der Interner Link: Mediathek an und aktivieren Sie deutsche Untertitel (Timecode 44:32 – 47:30).

l) Finden Sie sich zu zweit zusammen und bearbeiten Sie die folgenden Teilaufgaben zum Lied "Bella Ciao":

  • Informieren Sie sich zur Rezeptionsgeschichte des Liedes auf Externer Link: Wikipedia und mithilfe des Beitrages des Externer Link: SWR. Recherchieren Sie ggf. Interner Link: die Definition des Partisan, sollte Ihnen dieser Begriff nicht geläufig sein.

  • Auch seit Beginn des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022 wird das Lied immer wieder gesungen, u.a. wurde die Coverversion der jungen ukrainischen Sängerin Khrystyna Soloviy in den sozialen Medien häufig geteilt. Sehen Sie sich das Video an.
    Vergleichen Sie den Externer Link: italienischen Ursprungstext mit dem Text, der 2013/14 auf dem Majdan gesungen wird sowie mit dem Text, der 2022 von Khrystyna Soloviy gesungen wird. Benennen Sie die Gemeinsamkeiten. Stellen Sie dabei eine Verbindung zu ihren Rechercheergebnissen her.

m) Führen Sie die Ergebnisse der Partnerarbeit im Plenum zusammen. Beurteilen Sie abschließend den Einsatz des Lieds und seine Wirkung während der Proteste 2013/14 und heute.

n) Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine angegriffen. Seitdem befinden sich die beiden Länder im Krieg. Was hat die Majdan-Revolution mit dem Krieg heute zu tun? Inwiefern hat die Auseinandersetzung mit dem Majdan-Konflikt bei Ihnen zu einem (erweiterten) Verständnis der heutigen Kriegssituation beigetragen? Welche Fragen sind für Sie noch offen geblieben? Diskutieren Sie gemeinsam im Plenum.

Optionale filmpraktische Aufgabe

o) Finden Sie sich zu zweit zusammen. Filmen Sie für ca. fünf Minuten einen belebten Ort aus der Externer Link: Totale mit einer statischen Kamera (zum Beispiel öffentlicher Platz, Schulhof während der großen Pause...).

p) Präsentieren Sie sich gegenseitig Ihre Aufnahmen und beantworten Sie die folgenden Fragen: Was sehen Sie? Was hören Sie? Gibt es eine Person/ein Objekt, die/das besondere Aufmerksamkeit auf sich zieht? Warum? Welche Stimmung wird erzeugt? Warum? Wie war Ihr subjektives Zeiterleben während der Aufnahmen und während des Zuschauens?

Weitere Inhalte

Artikel

Maidan — Filmbesprechung

Im Winter 2013/14 versammeln sich in Kyjiw Menschen zum Protest. Sergei Loznitsas Film dokumentiert den Verlauf der Revolution in streng formaler Weise.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Maidan

Im Winter 2013/14 protestieren Ukrainer/-innen in Kyjiw gegen ihren Präsidenten. Der Film fügt Aufnahmen von friedlichen Kundgebungen und Straßenkämpfen zu einem wirkmächtigen Zeitdokument zusammen.

Die promovierte Pädagogin Elisabeth Bracker da Ponte arbeitet im Bereich Learning Design & Research beim Cornelsen Verlag. Als freie Autorin verfasst sie Unterrichtsmaterialien und pädagogisches Begleitmaterial unter anderem für kinofenster.de.